Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jugendarbeit

JUGENDARBEIT wird im Dekanat Wittlich GROß geschrieben.

Unsere Schulungsangebote etwa wollen zu einer gelingenden Jugendarbeit vor Ort beitragen. Alle Schulungsangebote im Überblick erreicht Ihr mit einem „Klick“: www.wirmachendichfit.de

Spirituelle, musische und jugendkulturelle Angebote finden in enger Zusammenarbeit mit der „Kirche der Jugend Marienburg“ statt. Wenn Ihr folgendem „Klick“ folgt, werdet Ihr auch etwas Passendes für Euch finden: www.jugend-marienburg.de

Kontakt:

Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer

Tel.: 06571-14694-15

armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de

28. Oktober "Im selben Boot": Mutmacher für Freizeitleitungen

"Im selben Boot":

Mutmacher für Freizeitleitungen

Am Donnerstag, 28. Oktober 2021, 18 bis 20 Uhr, sind ehren- und hauptamtliche Freizeitleitungen zu Austausch und Imbiss eingeladen ins Pfarr- und Jugendheim St. Bernhard Wittlich, Auf ’m Geifen 12. Freizeitleitungen stehen in zwar unterschiedlichen Freizeiten doch vor ähnlichen Herausforderungen und sitzen quasi „im selben Boot“. Das jährliche Austauschforum will darum gegenseitige Stärkung und Vergewisserung dieser wertvollen Arbeit sicherstellen. Thematisiert werden geplante Freizeiten 2022, Veränderungen und Entwicklungen im Freizeitbereich, Formen gegenseitiger Unterstützung, Corona und seine Folgen auf Ferienfreizeiten als Schwerpunktthema und der Bedarf an Schulungen für Freizeitverantwortliche.

Veranstalter sind das Dekanat Wittlich und die FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg & Wittlich.

Anmeldung und Rückfragen sind möglich bei armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de und unter 06571-14694-15. Anmeldeschluss ist der 20. Oktober 2021, die Teilnahme ist kostenlos. Zur Einhaltung der 3-G-Regel ist ein Nachweis mitzubringen bzw. unkompliziert ein Test zu machen, der vor Ort vorhanden ist.

Firmvorbereitung im Dekanat Wittlich 2021 - Firmkompass

Bolivien-Sammlung 2021

Liebe Engagierte und liebe Verantwortliche rund um die Bolivien-Sammlung 2021!

Das Ergebnis ist da: Über 90 Tonnen Kleider konnten bei der Bring-Sammlung zusammen getragen werden für unsere Bolivien-Partnerschaft.

An diesem Ergebnis haben viele mitgewirkt, - trotz Corona. Es war ein "Notformat", aber es hat sich gelohnt.

DANKE an alle, dass das möglich war durch Ihren und durch Euren Einsatz.

Herzliche und dankbare Grüße!

Die Verantwortlichen der Bolivien-Sammlung

im Bereich unserer FachstellePlus+ 

für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg & Wittlich.

RÜCKBLICK

Gestärkt in die Sommerferien: Schüler sind mehr als ihr Zeugnis

Der Arbeitskreis #mehralsmeinzeugnis trotzt Corona und wird kleine Aktionen rund um den letzten Schultag ermöglichen, um den Schülern einen positiven Impuls zum Start in die Sommerferien mitzugeben.  Da es schon lange kaum Möglichkeiten zum Feiern gibt und Festivals ausgefallen sind, verteilt die Gruppe aus Kirche, Schule, Caritas aus dem Arbeitskreis Jugendschutz / Suchtprävention im Landkreis Bernkastel-Wittlich Festivalbändchen als Give-Away zusammen mit einem „Festivalticket“. Beides zeigt, dass es im Leben Grund zu feiern gibt, angefangen bei der eigenen Person mit vielen Fähigkeiten, die "feier-würdig" sind, bis hin zu anderen Personen, die man mag und aus verschiedensten Gründen "feiert". Mit dem Festival-Ticket können auch Schulstunden vor den Ferien wirkungsvoll gestaltet werden. Interessierte Klassen können das Material kostenlos bestellen, etwa über ihre Schüler- oder Klassensprecher, Klassenlehrer, Schulsozialarbeiter oder andere Engagierte in den Schulen. Ziel der Aktion ist es seit Jahren, unter dem Titel #mehralsmeinzeugnis Jugendliche zu stärken, sich nicht nur vom Notendurchschnitt her zu beurteilen.

Bestellungen und nähere Infos bei Eva und Claudia (Caritas) unter suchtpraevention(at)caritas-meh.de, Telefon: 06571/9155-0, oder bei Armin (kirchliche Jugendarbeit) unter armin.surkus-anzenhofer(at)bgv-trier.de, 06571/14694-15.

Bolivien-Sammlung 2021

„Bringen Sie uns Ihre alten Klamotten!“

In diesem Jahr ist die Bolivien-Sammlung eine Bring-Sammlung

Kleider für Bolivien

2021 wird die Bolivien-Sammlung Corona bedingt nicht wie gewohnt als Haus- und Straßensammlung durchgeführt, sondern in Form einer Bring-Sammlung. Das heißt: Es gibt feste Orte, an denen gut erhaltene Kleidung in der Zeit vom 14. bis 25. Juni 2021 abgegeben werden kann. 

Sammelstellen gibt es in Bettenfeld, Landscheid, Niederöfflingen, Niederscheidweiler, Salmtal, Springiersbach, Traben-Trarbach und Wittlich. Gesammelt wird in diesen Sammelstellen vom 14. bis 25. Juni 2021 montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr.

Sammeltüten können dieses Jahr aus Kostengründen nicht verteilt werden. In manchen Kirchen finden sich entsprechende Kleidersäcke. Ansonsten wird gebeten, stabile Müllsäcke zu nutzen.

Da vor allem durch fehlende Kleidersammlungserlöse in Bolivien das Geld vorne und hinten fehlt, helfen in dieser schweren Zeit Geldspenden ungemein weiter: Spende können auf folgendes Konto überwiesen werden: Förderverein Bolivienpartnerschaft, IBAN: DE27 3706 0193 3006 9680 14, BIC: GENODED1PAX.

Infos gibt’s bei Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer unter 0160/7490005, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de, und bei den Seelsorgerinnen und Seelsorgern vor Ort.

Hier die konkreten Sammelstellen:

·         Bettenfeld, Hänger beim Pfarrheim, gegenüber Kirche, Pullbach/Kirchweg;

·         Landscheid, Edith Thiesen, Firma Manfred Thiesen, Großlittger Straße 34 A;

·         Manderscheid, vor der Gemeindescheuer, neben dem DRK, Friedrichstraße,

           andere Abgabezeiten: vom 21. bis 25. Juni von 8 bis 16 Uhr;

·         Niederöfflingen in der Wendelinusstr. 6, bitte vor der Garage abstellen;

·         Niederscheidweiler, Horst Klas, Bahnhofstraße 9, bitte vor der Garage abstellen;

·         Salmtal, Garage am Pfarrbüro, Moselstraße 31;

·         Springiersbach, Familienferienhaus, Karmelitenstraße 4, Beschilderung folgen;

·         Traben-Trarbach / Kröv, siehe Mitteilungsblatt;

·         Wittlich St. Bernhard, Auf’m Geifen 12, Pfarr- und Jugendheim (ausgeschildert)

„Stammtisch“ für „Freizeitleitungen unter sich“ „Wie macht ihr das eigentlich mit...?“

„Stammtisch“ für „Freizeitleitungen unter sich“

„Wie macht ihr das eigentlich mit...?“

Leitungen von Freizeiten haben sich viel zu sagen: Was plant ihr in der aktuellen Corona-Situation? Wie trefft und organisiert ihr Euch gerade? Wie geht ihr mit Buchungen um? Welche Spiele kommen an? Welche Impulse setzt ihr? Was macht ihr bei schlechtem Wetter? Um sich darüber als „Freizeitleitungen unter sich“ auszutauschen, laden Frank Hoffmann, Philipp Kirsch und Armin Surkus-Anzenhofer aus Dekanaten und Fachstelle Jugend für Donnerstag, 15. April 2021, 18 bis 20 Uhr, zum Zoom-Meeting ein. Die Besprechungspunkte werden am Beginn dieses „Zoom-Stammtisches“ gemeinsam festgelegt.

Dem Zoom-Meeting kann mit folgendem Link beigetreten werden:

https://us02web.zoom.us/j/84052651827?pwd=VUI5dnlXdWpSVUFKQ0V4L3J4V1JNdz09

Auch eine Einwahl per Telefon ist möglich mit einer der folgenden Nummern:

0 69 3807 9883, 0 695 050 2596, 0 69 7104 9922, 0 30 5679 5800

Gebt danach bitte auf Aufforderung die beiden folgenden Nummern ein:

Meeting-ID: 840 5265 1827, Kenncode: 110469

Bestimmt sind genug alte Hasen dabei, die schon Erfahrung mit der Einwahl in Zoom haben. Falls jemand jedoch Hilfestellung braucht, können weitere Infos auf der Support-Seite von Zoom eingesehen werden:

Meeting-Einwahl allgemein: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362193

Audio Verbinden: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362283-How-Do-I-Join-or-Test-My-Computer-Audio-

Telefon-Einwahl https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362663-Per-Telefon-an-einem-Meeting-teilnehmen

 

Am Abend selbst wird Patrick Juchems bereits ab 17.45 Uhr im Meeting sein, um bei Problemen mit der Einwahl weiterzuhelfen.

Nähere Infos unter armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de; 06571/ 1469415.

Der Abend findet auf jeden Fall statt, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Termin15.4.2021, 18:00 - 20:00 Uhr
OrtVideokonferenz
BegleitungPatrick Juchems
ZielgruppeFreizeitleitungen, Betreuerinnen und Betreuer
VeranstalterDekanat Wittlich, FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich
KontaktRückfragen bei Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer unter 06571/14694-15.
 

­

­

­

­

­

­

­

Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen
im Überblick
als Telefongottesdienste

­

­

­

­

 
 

­

­

­

­

Palmsonntag, 28. März 2021
11.30 Uhr Gottesdienst

Gründonnerstag, 01. April 2021
21.00 Uhr Ölbergstunde

Karfreitag, 02. April 2021
15.00 Uhr Gottesdienst zur Karfreitagsliturgie

Karsamstag, 03. April 2021
9.00 Uhr Morgenimpuls
21.00 Uhr Osternacht als Wort-Gottes-Feier mit anschl. digitaler Agapefeier


Ostersonntag, 04. April 2021
11.30 Uhr Gottesdienst

Ostermontag, 05. April 2021
kein Gottesdienst

Einwahldaten:www.jugend-marienburg.de

Fragen und Anregungen: jan.lehmann@bistum-trier.de

­

­

­

­

 

Mit digitalen Tools und Methoden Ferienfreizeiten planen - Schulungsangebot für ehrenamtliche und hauptamtliche Freizeitleitungen

Mit digitalen Tools und Methoden Ferienfreizeiten planen

Schulungsangebot für ehrenamtliche und hauptamtliche Freizeitleitungen

Ihr seid in der Planung für die kommenden Freizeiten? Ihr seid aufgrund der gegenwärtigen Situation auf digitale Planungstreffen angewiesen? Ihr kämpft zuweilen mit der Technik? Euch fehlt ein Überblick über mögliche Programme, mithilfe derer ihr eure Planungen synchron oder asynchron gut organisieren könnt? Dann ist diese digitale Schulung genau das Richtige!

Patrick Juchems, seit Jahren aktiv in der Organisation von Ferienfreizeiten, gibt am 20. Januar 2021, 19 Uhr, per Videokonferenz einen Einblick in unterschiedliche Programme, mit denen Veranstaltungen digital vorbereitet werden können. Neben einem Überblick über unterschiedliche Videokonferenz-Tools und entstehende Kosten werden auch weitere Konferenz-Tools sowie ein kleiner Einblick in das Erstellen ansprechender Flyer und Ausschreibungen gegeben.

Veranstalter ist die FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich. Der Zugangslink zur Konferenz wird nach Anmeldung unter philipp.kirsch(at)bgv-trier.de zugesandt. Die Teilnahme an der Schulung ist kostenlos. Rückfragen bei Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer unter 06571/14694-15.

Termin20.1.2021, 19:00 Uhr
OrtVideokonferenz
BegleitungPatrick Juchems
ZielgruppeFreizeitleitungen, Betreuerinnen und Betreuer
AnmeldungDer Zugangslink zur Konferenz wird nach Anmeldung unter philipp.kirsch(at)bgv-trier.de zugesandt.
VeranstalterDekanat Wittlich, FachstellePlus+ für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich
KontaktRückfragen bei Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer unter 06571/14694-15.

Sternsingen 2021 - kontaktlos - solidarisch - kreativ!

Digitale Pinnwand

­

Ideen zu Advent, Weihnachten & Co.
digitale Pinnwand zur Ideensammlung
jederzeit und an jedem Ort (Internet vorausgesetzt) abrufbar

Liebe Firmlinge!

Wir sind Euch heute sehr dankbar: Viele von Euch haben uns eine Menge Bilder geschickt zu der Frage, wer oder was Euch wichtig ist und was Euch ausmacht. Aus diesen Bildern konnten wir so eine einmalige Collage zusammen stellen und zu dieser Collage einen Video-Impuls für Euch gestalten. Als kleiner „Gruß in die Sommerferien“ senden wir Euch heute den Link zur Eurem Film: https://youtu.be/biKXJzKxm_k

Mit diesem Film wünschen wir Euch, dass Ihr in den Sommerferien entdecken dürft: Ihr habt in diesem besonderen und nicht leichten Schuljahr alles gegeben, was unter Corona-Bedingungen möglich war. Ihr habt viel gelernt, trotz allem, und Ihr seid in vielen Dingen besser geworden! Seid stolz auf Euch und auf das, was Ihr könnt und geschafft habt. Also: Glaubt an Euch! Ihr habt Euch Eure Ferien mehr als verdient!

Vor allem soll der Kurzfilm Euch zeigen: Ihr seid mehr als Eure Noten, mehr als Leistung und Zeugnis. In Euch steckt Gottes guter Geist. Spürt ihm nach. Gebt ihm Zeit. Lasst ihn wirken.

Also: Nehmt Euch Zeit für das, was Euch lieb und wert und wichtig ist. Nehmt Euch Zeit für die Menschen, die Euch etwas bedeuten! Und spürt hinter all dem Gottes Wirken, Gottes Mitgehen, Gottes Geist! Dieser Geist Gottes wird Euch ja auch bei Eurer Firmung zugesagt, die Gott sei Dank in diesem Jahr gefeiert werden kann.

In der nächsten Mail nach den Sommerferien erhaltet Ihr weitere Infos und Termine! Wir arbeiten mit dem Büro des Weihbischofs mit Hochdruck daran!

Und nun: Genießt Eure Ferien! Gottes Segen Euch und Euren Familien für eine überraschende und bereichernde Zeit!

Eure Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter hin zur Firmung.

Gemeindereferentin Heike Feldges aus der Pfarreiengemeinschaft Wittlich,

Mail: feldges(at)pfarreien-wittlich.de, Handy: 0176/96376838;

Gemeindereferentin Alina Liesch aus der Pfarreiengemeinschaft Mittlere Mosel,

Mail: alina.liesch(at)bistum-trier.de, Handy: 0171/7489387;

Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer aus dem Dekanat Wittlich,

Mail: armin.surkus-anzenhofer(at)bgv-trier.de, Handy: 0160/7490005;

Gemeindereferentin Beate von Wiecki-Wiertz aus der Pfarreiengemeinschaft Salmtal,

Mail: von-wiecki(at)pg-salmtal.de, Handy: 0171/9620787.

Ferienfreizeiten trotz Corona

Ferienfreizeiten trotz Corona

In den katholischen Dekanaten rund um die Marienburg konnten zahlreiche ansprechende Alternativangebote für die Sommerferien gefunden werden. Beim Freizeitleitungs-Stammtisch zogen die ehren- und hauptamtlichen Freizeitleitungen nun eine positive Bilanz.

„Als die Nachricht kam, dass in diesem Sommer die Ferienfreizeiten wegen Corona nicht wie geplant stattfinden können, war das für viele ein Schock. Betreuer, die Monate lang ein Programm geplant hatten, Jugendliche, die sich auf die Auszeit freuten, aber auch Eltern, die Betreuung für ihre Kinder benötigten, standen vor einem großen Problem“, erinnert sich Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer an den Beginn der coronabedingten Einschränkungen.

Doch nach einer Trauerphase begannen hochmotiviert die Planungen für Alternativen unter erschwerten Bedingungen in Telefon- und Videokonferenzen. Dabei entstanden in den Dekanaten Bernkastel, Cochem und Wittlich verschiedenste Ferienangebote vor Ort ohne Übernachtung, um Kindern und Jugendlichen trotz Corona eine Auszeit und Betreuung in den Ferien bieten zu können.

Es gab zum Beispiel Workshop-Angebote, Tagesausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fuß, Online-Freizeiten für Zuhause, Teilnahme an Solidaritätsaktionen für die Bolivien-Partnerschaft, erlebnispädagogische und spielerische Erfahrungsräume und zahlreiche Rallyes oder Stationen-Wege.

Bei ihrem Reflexionstreffen zogen die ehren- und hauptamtlichen Freizeitleitungen ein einmütiges Resümee: „Die Jugendlichen haben sich schnell mit den neuen Angeboten angefreundet, sodass es leicht fiel, achtsam die Corona-Regeln einzuhalten und dabei ein paar schöne Tage bei stimmungsvollem Freizeitfeeling in lange ersehnter guter Gemeinschaft mit Gleichaltrigen zusammen und zumeist draußen zu verbringen“, so Pastoralreferent Frank Hoffmann.

Es war für Betreuer und Teilnehmende anstrengend, dass die Teilnehmer wegen fehlender Übernachtung keine Rückzugsorte wie eigene Zimmer oder Zelte hatten und darum rund um die Uhr Programm angeboten wurde. Dennoch war es eine tolle Erfahrung, dass in so kurzer Zeit ansprechende Alternativen gefunden wurden. Denn dadurch konnten die Kinder und Jugendlichen etwas Normalität und gelungene Ablenkung in Corona-Zeiten erleben. Auch die Eltern und Dorfgemeinschaften zeigten sich sehr dankbar und unterstützten die Betreuer, wo es ging.

Die Verantwortlichen erlebten beim Freizeitleitungs-Stammtisch ein kompetentes Austauschforum mit vielen praktischen Tipps und Erfahrungen. Ihre und weitere Ideen finden sich auch im Ideenpool für alternative Ferienangebote im Methodenkoffer auf dem Padlet des Bistums Trier, welches mit folgendem Link besucht werden kann: https://padlet.com/ksjtrier/x5n5f2h7k0qu.

Oben Air 2020: Alternativ-Angebot am 23. Mai

Die Oben-Air-Gruppe an der Kirche der Jugend Marienburg setzt ein Alternativ-Angebot am 23. Mai 2020, dem eigentlichen Oben-Air-Festival-Termin. Spielen wird Jordan Prince über den Oben-Air-Youtube-Kanal zur Prime-Time zwischen 20.15 und 20.45 Uhr. Auf der Homepage ist auch eine Installation mit dem bekannten Oben-Air-Schriftzug und einer Fahrrad-Installation zu sehen, deren drehendes Rad zeigt und Mut macht: Der Festival-Gedanke geht weiter! Zudem besteht die Möglichkeit zu spenden im Sinn des Marienburger Oben-Air, nämlich zur Unterstützung des Jugendkultur-Gedankens in der Region. Näheres wie Grußwort zum Stream, Direkt-Link, Bild der Installation und Spendenzweck wird unter folgendem Link veröffentlicht: https://www.facebook.com/obeanairfestival

Weitere Informationen bei Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer unter Fon 06571/14694-15.

https://www.jugend-marienburg.de/angebote/musikalische-angebote/oben-air/?L=0

21. Ökumenisches Chorprojekt: Junger Chor Marienburg

Poetry-Künstler trifft Jungen Chor Marienburg

Poetry-Künstler, Rapper und Songwriter Marco Michalzik traf in der Kirche der Jugend Marienburg auf den Jungen Chor Marienburg. „Wir waren gleich auf Du und Du“, freut sich Chorsprecherin Sarah Kontermann. Das sei wichtig, weil auch bei den Auftritten des Jungen Chores 2020 der Wortakrobat dabei sein wird: Sein Poem „Wo du bist“ bestimmt das Thema „Du“. Wer Du sagen kann, so besingen es die Songs verschiedener Musikrichtungen bis hin zu aktuellen Chrartgesängen, ist selbst in den Herausforderungen des Lebens nicht allein unterwegs. Der bunt besetzte ökumenische Projektchor grooved gekonnt im Takt der CVJM-Band„menschwärts“. Auftritte des Chorprojektes „Du“ sind geplant für Sonntag, 8. März 20, 17 Uhr, in Zell-Kaimt St. Jakobus; am Samstag, 21. März 20, 18 Uhr, in der Evangelischen Kirche Enkirch; am Sonntag, 22. März 20, 17 Uhr, Cochem St. Martin. Am Sonntag, 29. März 20, 17 Uhr,  gibt es einen Auftritt in Völklingen im „Warndtdom“. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Nähere Infos bei Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer unter 06571/14694-15.

https://www.jugend-marienburg.de/angebote/musikalische-angebote/junger-chor-marienburg/

Pressebericht Paulinus