Herzlich Willkommen

Das Dekanat Wittlich informiert mit diesem Internetauftritt über die pastorale Arbeit in den verschiedenen Arbeitsbereichen, sowie über die vielfältigen Kooperationen und Vernetzungsangebote im Dekanat Wittlich. Die Kategorie "Themen" gibt einen Einblick in die unterschiedlichen Bereiche pastoraler Arbeit und erläutert aktuelle Projekte.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Arbeit im Dekanat und hoffen, dass Sie sich hier wirklich gut informiert sehen.

März 2019 - aktuelle Veranstaltungen

  • 24. März 20. Ökumenisches Chorprojekt: Junger Chor Marienburg

    20. Ökumenisches Chorprojekt: Junger Chor Marienburg

    EXIT - Finde Deinen Ausweg

    Wir besingen 2019 mit „Exit“ Wege in die Freiheit, wie der Exodus einer war, der Auszug der Israeliten aus Unterdrückung und Kleinmacherei in Ägypten. Wir sind dabei gewohnt aktuell: Wir meinen mit Exit „Notausgänge“ aus schmelzenden Polkappen, aus rechten Parolen und Schlechtreden von Menschen, aus der Ausbeutung von Menschen und Ungerechtigkeit, aus Abhängigkeiten und Süchten. Wir suchen nach Wegen aus Krieg und Unfrieden, aus Missbrauch und krankmachenden Beziehungen, … Ganz persönlich soll es auch um den eigenen Weg, um den eigenen „Exit“ in die Freiheit gehen: Wo suche ich selbst einen Aus-Weg, der mir hilft, meinen eigenen Weg freier gehen zu können? Wir freuen uns darauf, mit euch vom Recht aller Menschen auf Freiheit zu singen und damit einzutreten für den Auszug aus jeglicher Form von Unmenschlichkeit.

    Konzerte

    Termin + Ort17.2.2019, 17:00 Uhr, Zell-Kaimt St. Jakobus, 9.3.2019, 18:00 Uhr, Enkirch Ev. Kirche; 10.3.2019, 17:00 Uhr, Cochem St. Martin, 24.3.2019, 17:00 Uhr, Wittlich St. Bernhard
    Veranstalter

    Kirche der Jugend Marienburg in Kooperation mit: CVJM Traben-Trarbach e.V., Band „menschwärts“, Evangelischer Kirchenkreis Simmern-Trarbach, Dekanate Cochem, Wittlich, Hermeskeil-Waldrach, Fachstelle Kirchenmusik

    KontaktArmin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Dekanat Wittlich, Tel.: 06571/14694-15, Fachstelle Plus und Kirche der Jugend Marienburg, Tel.: 06542/901353, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de
    InfoKonzerttermine s. Jugendarbeit
  • 25. März Erziehungskompetenz stärken

    Veranstaltungen zu Erziehungsfragen
    Eltern und Fachkräfte als Erziehungs-Experten gemeinsam unterwegs

    ERZIEHUNGSKOMPETENZ STÄRKEN

    Du schaffst das! - Widerstandskräftig werden: Aber wie?

    Autorenlesung und thematische Vertiefung, wie Kinder für herausfordernde und belastende Zeiten Widerstandskraft entwickeln können

    Termin25.3.2019, 19:30 Uhr
    OrtKath. KiTa Raphael, Schulstr. 16, Hontheim
    ReferentPastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer
    GastgeberLarissa Diedrich und Team
    VeranstalterEine Kooperation des Arbeitskreises Jugendschutz/Suchtprävention Bernkastel-Wittlich und der Lebensberatung Wittlich, der KiTa gGmbH Trier, der Familien - und Jugendarbeit im Dekanat Wittlich, der Kath. Erwachsenenbildung (KEB) Mittelmosel und des Deutschen Kinderschutzbundes Bernkastel-Wittlich - Fachstelle Familienbildung
    KontaktArmin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Tel.: 06571/14694-15, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de
    InfoFamilienpastoral
  • 25., 26. März Wenn möglich - bitte wenden!

    Wenn möglich - bitte wenden!

    Einkehrnachmittage im Kloster Springiersbach

    Navigationsgeräte helfen uns, wenn wir uns zu einem neuen Ziel aufmachen. – Lassen wir uns von den Anweisungen eines „spirituellen Navis“ für unseren persönlichen Weg zum Osterfest inspirieren. Stilleübung, Impulse, Meditation, Austausch, Gottesdienst

    Termin

    25.3.2019, 14:00 - 18:00 Uhr,

    26.3.2019, 14:00 - 18:00 Uhr

    OrtExerzitien- und Bildungshaus Carmel Springiersbach, Karmelitenstr. 2, Bengel
    LeitungSr. M. Edith Riedle Carmel D.C.J., Religionspädagogin, Geistliche Begleiterin
    Kosten10,- €/ Person
    VeranstalterPfarreiengemeinschaft Alftal
    KontaktPfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Alftal, Tel.: 06532/2727, kath.pfarramt.kib(at)t-online.de
  • 26. März Literarisches Abendgespräch

    Literarisches Abendgespräch

    über Texte jüdischer Denker und interreligiöser und trialogischer Schriftsteller

    Termin26.3.2019, 17:00 Uhr
    OrtBibliothek des Emil-Frank-Instituts, Schlossstr. 10, Wittlich
    LeitungRené Richtscheid M.A., Historiker, Geschäftsführer des Emil-Frank-Instituts Wittlich
    VeranstalterEmil-Frank-Institut Wittlich
    KontaktEmil-Frank-Institut Wittlich, Tel.: 06571/260124, mail(at)emil-frank-institut.de
    Infowww.emil-frank-institut.de
  • 26. März Zeiten an der Quelle - Einübung in die Christliche Meditation/Kontemplation

    Zeiten an der Quelle - Einübung in die Christliche Meditation/Kontemplation

    Ein Angebot für alle, die sich einüben wollen in den Weg der Stille und der christlichen Meditation bzw. Kontemplation. Nach einem geistlichen Impuls meditieren wir 2 x 20 Minuten miteinander in Stille. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch. Wichtig: Dies ist ein offenes Angebot, das von jeder_m immer dann wahrgenommen werden kann, wenn es sie_ihn in die Stille zieht.

    An einem neuen Ort!

    Termin26.3.2019, 19:45 - 21:15 Uhr
    OrtPfarrsaal Dreis (unter der Kindertageseinrichtung), Kirchstr. 16, Dreis
    LeitungHannelore Bares, Geistliche Begleiterin
    Kosten3,- €/ Abend
    Anmeldungnur vor der ersten Teilnahme erforderlich
    KontaktHannelore Bares, Tel.: 0651/4604855, hanne.bares(at)gmx.de
    Infowww.aufbrechen-ins-leben.de
  • 30. März Pilgerzeit "Erd-verbunden"

    Pilgerzeit "Erd-verbunden"

    „Die Welt ist mehr als ein zu lösendes Problem,
    sie ist ein freudiges Geheimnis,
    das wir mit frohem Lob betrachten.“

    (Papst Franziskus in Laudato si, Nr. 12)

    Sie verspüren die Sehnsucht, aus dem Einerlei des Alltags und der Enge der gewohnten Umgebung auszubrechen?

    Mit Blick auf dankbare Erinnerung, dass wir Menschen beschenkt sind, möchten wir ge-hend die Schöpfung wahrnehmen und die Vielfalt des Lebens feiern.

    Die geführte Strecke beträgt ca. 11 km und ist mit mittlerer Kondition gut zu bewältigen. Mitzubringen sind Rucksackverpflegung und dem Wetter angepasste Kleidung sowie festes Schuhwerk und evtl. Trekkingstöcke. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu leiblicher Stärkung und Austausch.

    Termin30.3.2019, 13:30 - 17:30 Uhr
    Ort

    Niersbach

    TreffpunktDreesbrunnen, Niersbach (vor Ortseinfahrt Mühlenstraße, links)
    LeitungPia Groh, Gemeindereferentin, Geistliche Pilgerführerin, PG Salmtal, Susanne Follmann, PG Landscheid
    Anmeldungbis 27.3.3019
    KontaktPia Groh, Gemeindereferentin, Tel.: 0151/44805212, groh(at)pg-salmtal.de

    bzw. Pfarrbüro Salmtal, Tel.: 06578/984960, pfarrbuero(at)pg-salmtal.de

    Infowww.pg-salmtal.de
  • 31. März Meine Wünsche für ein offenes Europa

    Meine Wünsche für ein offenes Europa

    Mitmachaktion im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags/ Frühlingsmarktes Wittlich - zwei Monate vor der Europa-Wahl am 26.05.2019 können Passanten an einem „Europa-Tor“ ihre Wünsche für ein offenes Europa auf bunten Bändern befestigen - und musikalischer Auftritt von „Elmrai“. Schauen Sie gerne vorbei!

    Termin31.3.2019, 13:30 - 16:30 Uhr
    OrtFußgängerzone, Wittlich
    VeranstalterArbeitskreis Willkommenskultur Dekanat Wittlich
    Kontakt

    Christiane Friedrich, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich(at)bistum-trier.de

    InfoWillkommenskultur für Flüchtlinge

Abendlobe in der Fastenzeit in der Klosterkirche Springiersbach

Drei Tage für die Partnerschaft

Bolivien-Sammlung, Bolivien-Erlebnisabend, Bolivien-Hungermarsch

Am Samstag, den 30. März 2019, wird die Boliviensammlung im Landkreise Bernkastel-Wittlich durchgeführt.

Die Erlöse aus der Verwertung der Kleiderspenden kommen benachteiligten Kindern und Jugendlichen sowie Menschen mit Behinderungen in Bolivien zugute. Die Altkleider dienen der partnerschaftlichen Unterstützung von 25 Ausbildungseinrichtungen in ländlichen Regionen für ca. 2.000 Kinder und Jugendliche und der katholischen Jugendarbeit für ganz Bolivien. Es wird darum gebeten, die gut verpackten Kleidersäcke erst am Aktionstag bis 9.00 Uhr gut sichtbar an die Straße zu stellen. Gesammelt werden Kleidung, Schuhe (paarweise gebündelt) und Haushaltswäsche, die nicht verschmutzt sind.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.boliviensammlung.de, beim BDKJ in Trier (Telefon: 0651/9771-100),

bei der FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg (Telefon: 06542/901353)

und bei Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer (Telefon: 06571/1469415).

Das Dekanat Wittlich lädt unter der Überschrift  „Somos Muchos – Wir sind viele“ zu einem Erlebnisabend mit Faktischem, Fantastischem und Sicherheitshinweisen zur Bolivien-Sammlung ein.

Kinder, Jugendliche, die Messdiener, Firmlinge, Interessierte und Engagierte rund um die Bolivien-Sammlung sind am Vorabend der Sammlung,

also am Freitag, 29. März 2019, 18.00 Uhr, in den Jugendraum Alftal nach Kinderbeuern eingeladen.

Spannende Infos rund um die Bolivien-Sammlung, die Sicherheitshinweise und die Bolivien-Partnerschaft, spielerisch verpackt und mit leckerem bolivianischem Essen verfeinert, dieser Abend mit den zwei bolivianischen Freiwilligen Adalid und Juan Pablo und der deutschen Bolivien-Freiwilligen Sarah wird noch lange nachwirken.

Unter dem Leitwort „Caminando juntos – Gemeinsam unterwegs“ findet am 31. März 2019 die 30. Solidaritätsaktion für das Partnerland Bolivien statt.

Zum Programm gehören das gemeinsame Unterwegssein ab 11.00 Uhr von der Grafschaftshalle (Turnhalle der Grundschule) Laufeld aus, Infos rund um die Bolivienpartnerschaft, bolivianische Live-Musik und der Abschlussgottesdienst um 15.30 Uhr in der Pfarrkirche Laufeld.

Teilnahme-Karten gibt es im Dekanatsbüro Wittlich (Telefon: 06571/14694-0), weitere Infos unter www.bolivien-hungermarsch.de.