Herzlich Willkommen

Das Dekanat Wittlich informiert mit diesem Internetauftritt über die pastorale Arbeit in den verschiedenen Arbeitsbereichen, sowie über die vielfältigen Kooperationen und Vernetzungsangebote im Dekanat Wittlich. Die Kategorie "Themen" gibt einen Einblick in die unterschiedlichen Bereiche pastoraler Arbeit und erläutert aktuelle Projekte.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Arbeit im Dekanat und hoffen, dass Sie sich hier wirklich gut informiert sehen.

Eine gesegnete Kar- und Osterzeit

April 2019 - aktuelle Veranstaltungen

  • 30. April Literarisches Abendgespräch

    Literarisches Abendgespräch

    über Texte jüdischer Denker und interreligiöser und trialogischer Schriftsteller

    Termin30.4.2019, 17:00 Uhr
    OrtBibliothek des Emil-Frank-Instituts, Schlossstr. 10, Wittlich
    LeitungRené Richtscheid M.A., Historiker, Geschäftsführer des Emil-Frank-Instituts Wittlich
    VeranstalterEmil-Frank-Institut Wittlich
    KontaktEmil-Frank-Institut Wittlich, Tel.: 06571/260124, mail(at)emil-frank-institut.de
    Infowww.emil-frank-institut.de

Mai 2019 - aktuelle Veranstaltungen

  • 3. Mai Lebenscafé für Trauernde

    Lebenscafé für Trauernde

    Der Ökumenische Hospizdienst Wittlich lädt zum „Lebenscafé für Trauernde“ ein. Dort können sich Trauernde, die einen nahestehenden Menschen durch Tod verloren haben, mit Gleichbetroffenen austauschen. Das Lebenscafé bietet Gespräche in einer geschützten Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Gebäck. Auf Wunsch stehen den Trauernden befähigte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Ökumenischen Hospizdienstes Wittlich zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Es ist ein offenes Angebot für Trauernde, unabhängig von Konfession und Nationalität.

    Terminjeden 1. Freitag im Monat, 3.5.2019, 15:00 - 17:00 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, 1. Etage: Raum 1/2, Karrstr. 23, Wittlich
    LeitungMonika Hartmann und ein Team von Ehrenamtlichen
    Kosten3,- € pro Treffen
    VeranstalterÖkumenischer Hopsizdienst Wittlich
    KontaktMonika Hartmann, Pastoralreferentin, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Tel.: 06571/15-31912, monika.hartmann(at)bistum-trier.de
    Infowww.oekumenischer-hospizdienst.de
  • 3. Mai Repair Café im Haus der Jugend Wittlich

    Repair Café im Haus der Jugend Wittlich

    Jeden ersten Freitag im Monat, öffnet das Haus der Jugend, Kurfürstenstraße 3, in 54516 Wittlich, zwischen 16 und 18 Uhr die Türen für das Repair Café. Unter dem Konzept „DIY – Do it yourself“ oder „mach’s einfach selbst“ werden Sie bei uns bei der Reparatur von defekten Alltags- und Gebrauchsgegenständen von kundigen, freiwilligen Helfern angeleitet und tatkräftig unterstützt. Die angeleitete Hilfestellung dieser Reparatur-Initiative fördert nicht nur den Erwerb persönlicher Kompetenzen und technischem Know-how, weiterhin macht es auch jede Menge Spaß, auf neue Gemeinschaften zu treffen, selbst zu tüfteln und letztlich stolz darauf zu sein, die eigene Arbeit in den Händen zu halten. Alles,was getragen werden kann (z.B. Fahrräder, Kleingeräte, Textilien, Spielzeuge und andere Dinge), kann repariert werden. Werkzeuge sind im Haus der Jugend vorhanden und können genutzt werden - das Bereitstellen von eigenem Werkzeug ist ebenfalls möglich. Wer Interesse daran hat, selbst Anleitungen und Ratschläge bei der Reparatur von Gegenständen zu geben, die sonst vielleicht auf dem Müll landen würden, kann sich gerne bei uns unter der Telefonnummer 06571/29160 melden oder direkt am besagten Tag bei uns vorbeischauen. Wir freuen uns auf Sie!

    Terminjeden 1. Freitag im Monat, 3.5.2019, 16:00 Uhr
    OrtHaus der Jugend, Kurfürstenstr. 3, Wittlich
    KontaktTel.: 06571/29160, hdjwil(at)gmx.de 
    Infowww.hdj-wittlich.de
  • 3. und 6. Mai Sprachtreff "Deutsch als Fremdsprache"

    Terminfreitags und montags, 18:00 - 19:00 Uhr 
    OrtKath. Pfarrheim (Bücherei), Kirchstr. 26, Manderscheid
    LeitungHelmut Hartmann, Ehrenamtlicher Sprachpate
    VeranstalterEhrenamtliche Initiative "Willkommen in Manderscheid"
    KontaktHelmut Hartmann, Tel.: 06573/794, hartmann.helmut(at)t-online.de
  • 4. Mai Himmeroder Nacht

    Stationsgottesdienst mit Lichterprozession, Meditation, Eucharistie, Taizé-Gesängen und besonderer musikalischer Gestaltung. Pater Stephan Reimund Senge OCist. lädt besonders auch Firm- und Jugendgruppen ein.

    Termin4.5.2019, 19:00 Uhr
    OrtAbtei Himmerod (Pfortenkapelle), bei Großlittgen
    LeitungPater Stephan Reimund Senge OCist., Himmerod
    KontaktTel.: 06575/951317
    Infowww.abteihimmerod.de
  • 7. Mai Café Vielfalt

    Das Café Vielfalt ist ein ehrenamtliches Angebot der Initiative „Willkommen in Mander-scheid“ mit Unterstützung der Pfarreien und der Ortsgemeinde. Hier können sich Menschen aller Generationen und Kulturen kennenlernen und ins Gespräch kommen. Einmal im Monat bietet Annette Neeb, Caritas-Migrationsdienst, eine Beratung an.

    Termindienstags, 16:00 - 18:00 Uhr
    OrtSeminarhaus am Markt, Kirchstr. 12, Manderscheid
    VeranstalterEhrenamtliche Initiative "Willkommen in Manderscheid"
    KontaktAndrea Stark, Tel.: 06572/932294, a-stark(at)arcor.de
    Infohttps://www.facebook.com/Initiative-Willkommen-in-Manderscheid-1307686449309911/
  • 7. Mai Filme erzählen jüdisches Leben

    Filme erzählen jüdisches Leben

    „… mit deinem ganzen Herzen und

                  mit deiner ganzen Seele und

                          mit deiner ganzen Kraft…“ -

    Einblicke in (ultra-)orthodoxes jüdisches Leben

    Termine12.2., 7.5., 21.5.2019, 19:00 Uhr
    OrtBibliothek des Emil-Frank-Instituts, Schlossstr. 10, Wittlich
    ReferentenIrene Gelz, René Richtscheid, Christiane Friedrich
    VeranstalterEmil-Frank-Institut Wittlich, Dekanat Wittlich
    KontaktEmil-Frank-Institut Wittlich, Tel.: 06571/260124, mail(at)emil-frank-institut.de, Dekanat Wittlich, Tel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich(at)bistum-trier.de 
  • 7. Mai Zeiten an der Quelle - Einübung in die Christliche Meditation/Kontemplation

    Zeiten an der Quelle - Einübung in die Christliche Meditation/Kontemplation

    Ein Angebot für alle, die sich einüben wollen in den Weg der Stille und der christlichen Meditation bzw. Kontemplation. Nach einem geistlichen Impuls meditieren wir 2 x 20 Minuten miteinander in Stille. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch. Wichtig: Dies ist ein offenes Angebot, das von jeder_m immer dann wahrgenommen werden kann, wenn es sie_ihn in die Stille zieht.

    An einem neuen Ort!

    Termin7.5.2019, 19:45 - 21:15 Uhr
    OrtPfarrsaal Dreis (unter der Kindertageseinrichtung), Kirchstr. 16, Dreis
    LeitungHannelore Bares, Geistliche Begleiterin
    Kosten3,- €/ Abend
    Anmeldungnur vor der ersten Teilnahme erforderlich
    KontaktHannelore Bares, Tel.: 0651/4604855, hanne.bares(at)gmx.de
    Infowww.aufbrechen-ins-leben.de
  • 8. Mai Café Lebensreise

    Café Lebensreise

    Abschied nehmen – neue Wege gehen

    Das Ökumenische Netzwerk lädt einmal im Monat ins „Café Lebensreise“ für Trauernde ein. Dort können sich Trauernde, die einen nahestehenden Menschen verloren haben, mit Betroffenen austauschen. Mit diesem Angebot wollen wir ihrer Trauer einen Raum geben und im geschützten Rahmen Gespräche bei Kaffee und Gebäck anbieten. Auf Wunsch stehen befähigte ehrenamtliche Mitarbeiter_innen zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Es ist ein offenes Angebot, unabhängig von Konfession und Nationalität.

    Terminin der Regel jeden 1. Mittwoch im Monat, 8.5.2019, 15:00 - 17:00 Uhr
    OrtKath. Pfarrheim, Grabenstr. 6, Traben-Tarbach
    VeranstalterÖkumenisches Netzwerk "Café Lebensreise"
    Kontakt

    Sibylle Morguet, Tel.: 0176/34133590, sibylle-morguet(at)gmx.de

  • 8. Mai Offener Abendtreff für Trauernde

    Offener Abendtreff für Trauernde

    Das Dekanat Wittlich bietet neben dem Lebenscafé am Nachmittag auch abends einen Treffpunkt für Trauernde an, die einen lieben Menschen durch Tod verloren haben. Über Tod und Trauer zu reden, fällt nicht immer leicht. Umso tröstlicher ist es für Trauernde zu spüren, dass sie mit ihrer Trauer, ihren Gefühlen, ihren Fragen nicht allein sind. Das Dekanat Wittlich bietet für diese Trauerarbeit einen geschützten Raum an mit der Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch mit anderen Betroffenen und Seelsorgerinnen, aber auch zum Schweigen.

    Terminin der Regel jeden 1. Mittwoch im Monat, 8.5.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
    OrtKath. Integrative Kindertagesstätte St. Markus, Karrstr. 25, Wittlich
    LeitungBianca Anzenhofer und Monika Hartmann, Pastoralreferentinnen
    VeranstalterDekanat Wittlich und Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Katholische Seelsorge
    KontaktBianca Anzenhofer, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-17 oder -0, bianca.anzenhofer(at)bistum-trier.de ,Monika Hartmann, Pastoralreferentin, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Tel.: 06571/15-31912, monika.hartmann(at)bistum-trier.de
    InfoTrauer
  • 9. Mai Spaß am Spiel - Spielenachmittag für Jung und Alt

    Spaß am Spiel - Spielenachmittag für Jung und Alt

    „Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“ Friedrich Schiller. Gemeinsam spielen, das kann man in der Pfarrbücherei St. Markus in Wittlich. Wir bieten verschiedene klassische Brett- und Gesellschaftsspiele an. Eigene Spiele können mitgebracht werden. Eingeladen sind Spieler und Spielerinnen jeden Alters und jeder Glaubensrichtung. Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

    Termindonnerstags, 9.5.2019, 15:00 - 17:00 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, 1. Etage: Pfarrbücherei, Karrstr. 23, Wittlich
    VeranstalterPfarrbücherei St. Markus Wittlich
    KontaktEdith Wimmer, Tel.: 06571/5745
  • 10. Mai Seniorentreff

    Terminjeden 2. Freitag im Monat, 10.5.2019, 15:00 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, Karrstr. 23, Wittlich
    VeranstalterKolpingsfamilie Wittlich
    KontaktKlara Schnitzer, Tel.: 06571/9350
  • 12. Mai Abendlob mit Gesängen aus Taizé

    Abendlob mit Gesängen aus Taizé

    Termin12.5.2019, 18:30 Uhr
    OrtKath. Kirche St. Martin, Moselpromenade 8, Ortsteil Cochem
    RückfragenFamilie Laux, Tel.: 02671/917296 oder Rüdiger Lancelle, Tel.: 02761/9172000
    KontaktArmin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Dekanat Wittlich, Tel.: 06571/14694-15, Fachstelle Plus und Kirche der Jugend Marienburg, Tel.: 06542/901353, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de
    InfoAbendlobe
  • 13. Mai Veranstaltungsreihe "TrauERleben" - Gedenkgottesdienst

    Veranstaltungsreihe "TrauERleben"

    Gedenkgottesdienst für die im letzten Jahr Verstorbenen im Ökumenischen Hospizdienst Wittlich, des Lebenscafés und des Offenen Trauertreffs mit anschließender Begegnung im evangelischen Gemeindehaus

    Termin13.5.2019, 19:00 Uhr
    OrtChristuskirche, Trierer Landstr. 11, Wittlich
    VeranstalterÖkumenischer Hospizdienst Wittlich
    KontaktBianca Anzenhofer, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-17 oder -0, bianca.anzenhofer(at)bistum-trier.de, Monika Hartmann, Pastoralreferentin, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Tel.: 06571/15-31912, monika.hartmann(at)bistum-trier.de
    Infowww.oekumenischer-hospizdienst-wittlich.de
     Trauer
  • 14. Mai Lebensquelle Wasser. Das Menschenrecht auf Wasser - Infoabend

    VERANSTALTUNGSREIHE zum Thema: Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung

    Lebensquelle Wasser

    Das Menschenrecht auf Wasser - wie können wir es durchsetzen?

    Ein Informationsabend über die Entwicklung der völkerrechtlichen Situation (UN-Resolution 64/292) und die faktische Situation im globalen Norden und Süden (Klimakrisen bedingte Änderungen, Auswirkungen von Privatisierung, Konsum, industrieller Landwirtschaft und Bergbau, Wettbewerb der Staaten und wirtschaftliche Rahmenbedingungen) mit Handlungsempfehlungen (individuelles Handeln ändern, gemeinnützige Wasserprojekte unterstützen, politisches Engagement entwickeln) und Gespräch.

    Termin14.5.2019, 19:30 - 21:00 Uhr
    OrtJugend- und Pfarrheim St. Bernhard, Auf`m Geifen 12, Wittlich
    ReferentinAnnette Fehrholz, Welt.Um.Bildung, Bengel
    VeranstalterDekanat Wittlich, pax christi - Gruppe Wittlich, Eine Welt Laden Wittlich, Kolpingsfamilie Wittlich, Ökumeneausschuss Wittlich, (Kath. Arbeitnehmerbewegung) KAB Lüxem
    KontaktTel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich(at)bistum-trier.de
  • 14. Mai Erziehungskompetenz stärken

    Veranstaltungen zu Erziehungsfragen
    Eltern und Fachkräfte als Erziehungs-Experten gemeinsam unterwegs

    ERZIEHUNGSKOMPETENZ STÄRKEN

    Aufmerksamkeitsdefizit (AD[H]S):

    Was ist das? Was kann man tun?

    Unaufmerksames und impulsives Verhalten, motorische Unruhe und übermäßiger Be-wegungsdrang über einen längeren Zeitraum, schnell nachlassende Aufmerksamkeit, wenig Ausdauer und auffälliges Abgelenktsein muss nicht, kann aber ein Hinweis sein, dass AD(H)S – ein Aufmerksamkeitsdefizit mit/ ohne Hyperaktivitätsstörung - vorliegt.

    Bei Nichterkennen oder unzureichender Behandlung der Symptome stellen sich schnell Leistungsdefizite in der Schule ein.

    Der Referent gibt Hinweise, wie man AD(H)S erkennen kann und welche Hilfsangebote es gibt.

    Termin14.5.2019, 19:00 Uhr
    OrtMensa des Cusanus-Gymnasiums, Kurfürstenstr. 14, Wittlich
    Referent

    Diplom-Psychologe Stephan Kolbe, Psychologe und Lerntherapeut vom Zentrum für Pädagogische Forschung an der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau

    GastgeberinStudiendirektorin Dr. Michaela Schüssler-Schwab
    VeranstalterEine Kooperation des Arbeitskreises Jugendschutz/Suchtprävention Bernkastel-Wittlich und der Lebensberatung Wittlich, der KiTa gGmbH Trier, der Familien - und Jugendarbeit im Dekanat Wittlich, der Kath. Erwachsenenbildung (KEB) Mittelmosel und des Deutschen Kinderschutzbundes Bernkastel-Wittlich - Fachstelle Familienbildung
    KontaktArmin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Tel.: 06571/14694-15, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de
    InfoFamilienpastoral
  • 14. Mai Erziehungskompetenz stärken

    Veranstaltungen zu Erziehungsfragen
    Eltern und Fachkräfte als Erziehungs-Experten gemeinsam unterwegs

    ERZIEHUNGSKOMPETENZ STÄRKEN

    Fördern? Spielen? Langeweile? - Alltagsgestaltung, die Kindern gut tut

    Ein entlastender Abend gegen die Annahme, Kindern für eine gute Entwicklung möglichst viel bieten und sie möglichst viel fördern zu müssen – ein Plädoyer für freies Spiel, Bindungsaufbau und Ruhe

    Termin14.5.2019, 19:30 Uhr
    OrtKath. KiTa St.Raphael, Hauptstr. 84a, Landscheid
    RefereninPsychologin (M.Sc.) und systemische Beraterin i.A. Melene Wissemann
    GastgeberMonika Schmitz und Team
    VeranstalterEine Kooperation des Arbeitskreises Jugendschutz/Suchtprävention Bernkastel-Wittlich und der Lebensberatung Wittlich, der KiTa gGmbH Trier, der Familien - und Jugendarbeit im Dekanat Wittlich, der Kath. Erwachsenenbildung (KEB) Mittelmosel und des Deutschen Kinderschutzbundes Bernkastel-Wittlich - Fachstelle Familienbildung
    KontaktArmin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Tel.: 06571/14694-15, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de
    InfoFamilienpastoral
  • 15. Mai Abendlob mit Gesängen aus Taizé in der Kirche der Jugend Marienburg

    Abendlob mit Gesängen aus Taizé in der Kirche der Jugend Marienburg

    Zu kleinen Auszeiten mitten im Alltag laden Abendlobe mit Gesängen aus Taizé in der Kirche der Jugend Marienburg ein. Meditative Gesänge, Musik, kurze Impulse und Kerzenschein geben Raum zum kurzen, aber wirkungsvollen Ausstieg aus dem Alltag.

    Termin15.5.2019, 20:00 Uhr
    OrtKirche der Jugend Marienburg, Zell/Mosel
    KontaktArmin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Dekanat Wittlich, Tel.: 06571/14694-15, Fachstelle Plus und Kirche der Jugend Marienburg, Tel.: 06542/901353, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de
    Infowww.jugend-marienburg.de
    InfoAbendlobe
  • 16. Mai Theologie im Fernkurs

    Theologie im Fernkurs

    Grundkurs-Begleitzirkel

    Termin16.5.2019, 19:00 - 21:00 Uhr
    OrtBischöfliches Priesterseminar, Jesuitenstr. 13, Trier
    BegleitungChristiane Friedrich, Pastoralreferentin
    KontaktTel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich(at)bistum-trier.de 
    Infowww.dekanat-wittlich.de/themen/theologie-im-fernkurs
     www.fernkurs-wuerzburg.de
  • 17. Mai Abendlob mit Gesängen aus Taizé

    Abendlob mit Gesängen aus Taizé

    Termin17.5.2019, 20:00 Uhr
    OrtEv. Trinitatiskirche, In den Wiesen 2, Manderscheid
    RückfragenPetra Schmitz, Tel.: 06572/4896
    KontaktArmin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Dekanat Wittlich, Tel.: 06571/14694-15, Fachstelle Plus und Kirche der Jugend Marienburg, Tel.: 06542/901353, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de
    InfoAbendlobe
  • 21. Mai Zeiten an der Quelle - Einübung in die Christliche Meditation/Kontemplation

    Zeiten an der Quelle - Einübung in die Christliche Meditation/Kontemplation

    Ein Angebot für alle, die sich einüben wollen in den Weg der Stille und der christlichen Meditation bzw. Kontemplation. Nach einem geistlichen Impuls meditieren wir 2 x 20 Minuten miteinander in Stille. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch. Wichtig: Dies ist ein offenes Angebot, das von jeder_m immer dann wahrgenommen werden kann, wenn es sie_ihn in die Stille zieht.

    An einem neuen Ort!

    Termin21.5.2019, 19:45 - 21:15 Uhr
    OrtPfarrsaal Dreis (unter der Kindertageseinrichtung), Kirchstr. 16, Dreis
    LeitungHannelore Bares, Geistliche Begleiterin
    Kosten3,- €/ Abend
    Anmeldungnur vor der ersten Teilnahme erforderlich
    KontaktHannelore Bares, Tel.: 0651/4604855, hanne.bares(at)gmx.de
    Infowww.aufbrechen-ins-leben.de
  • 23. Mai Blick für Gottes Schöpfung! Meditative Wanderung in der Seniorenarbeit

    „Blick für Gottes Schöpfung!“

    Meditative Wanderung für Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit

    Der Schutz der Schöpfung und die Förderung eines nachhaltigen Lebensstils, stehen seit 1992 im Mittelpunkt einer Initiative der Europäischen Kirchen. Wir wollen in diesem Jahr diesen Gedanken aufgreifen und unsere schöne Tradition gewordene Meditative Wanderung unter das Motto „Blick für Gottes Schöpfung“ stellen und laden Sie deshalb wieder sehr herzlich ein zu einer Zeit des gemeinsamen Unterwegs-Seins in der Natur. An verschiedenen Wegstellen begleiten wir Ihre Gedanken mit Impulsen, die den Blick für die Einzigartigkeit der Schöpfung weiten können.

    Wegverlauf: unterhalb des „Rebenberges“ entlang in Richtung Flußbach und durch Alt-Lüxem wieder zurück zum Ausgangspunkt

    Termin23.5.2019, 14:30 - 17:30 Uhr
    TreffpunktWittlich-Lüxem, vor der Kirche
    BegleitungRainer Martini, Caritas der Gemeinde, Christiane Friedrich, Pastoralreferentin
    VeranstalterCaritasverband Moel-Eifel-Hunsrück e.V., Dekanat Wittlich
    KontaktRainer Martini, Caritas der Gemeinde, Tel.: 06571/9155-0, R.Martini(at)caritas-meh.de, Christiane Friedrich, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich(at)bistum-trier.de
  • 24. Mai REIF FÜR DIE KUNST

    REIF FÜR DIE KUNST

    Eine Veranstaltungsreihe im Museum am Dom und im Stadtmuseum Simeonstift Trier

    Alle vier Wochen freitags präsentieren das Stadtmuseum Siemonstift und das Museum am Dom abwechselnd Aspekte ihrer Sammlungen - bei Führungen, Vorträgen oder Lesungen. Danach gibt es Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen.

    REIF FÜR DIE KUNST:

    Um angemessene Kleidung wird gebeten

    Mode für besondere Anlässe von 1770 bis heute

    Kuratorenführung durch dieSonderausstellung mit Dipl.-Des. Ralf Schmitt

    Termin24.5.2019, 14:30 - 16:00 Uhr
    OrtStadtmuseum Simeonstift, Simeonstraße 60, Trier
    Kosten:8,- € (inkl. Kaffee und Kuchen)
    Infomax. 20 TN
    VeranstalterStadtmuseum Simeonstift Trier
    KontaktStadtmuseum Simeonstift Trier, Tel.: 0651/7181459, stadtmuseum(at)trier.de
     www.museum-trier.de
  • 28. Mai Literarisches Abendgespräch

    Literarisches Abendgespräch

    über Texte jüdischer Denker und interreligiöser und trialogischer Schriftsteller

    Termin28.5.2019, 17:00 Uhr
    OrtBibliothek des Emil-Frank-Instituts, Schlossstr. 10, Wittlich
    LeitungRené Richtscheid M.A., Historiker, Geschäftsführer des Emil-Frank-Instituts Wittlich
    VeranstalterEmil-Frank-Institut Wittlich
    KontaktEmil-Frank-Institut Wittlich, Tel.: 06571/260124, mail(at)emil-frank-institut.de
    Infowww.emil-frank-institut.de
  • 29. Mai Ökumenische Abendwanderung

    Ökumenische Abendwanderung

    "Da berühren sich Himmel und Erde"

    Termin29.5.2019, 18:00 Uhr
    OrtGrünewald (genauer Treffpunkt wird noch bekannt gegeben)
    VeranstalterÖkumenischer Meditationsgottesdienstkreis "Frauen" im Dekanat Wittlich
    KontaktBianca Anzenhofer, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-17 oder -0, bianca.anzenhofer(at)bistum-trier.de