Herzlich Willkommen

Das Dekanat Wittlich informiert mit diesem Internetauftritt über die pastorale Arbeit in den verschiedenen Arbeitsbereichen, sowie über die vielfältigen Kooperationen und Vernetzungsangebote im Dekanat Wittlich. Die Kategorie "Themen" gibt einen Einblick in die vielfältigen Bereiche pastoraler Arbeit und erläutert aktuelle Projekte.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Arbeit im Dekanat und hoffen, dass Sie sich hier wirklich gut informiert sehen.

Wir wünschen ein gutes Neues Jahr 2017

Januar 2017 - aktuelle Veranstaltungen

  • 16.-20. Januar Ökumenische Bibelwoche

    Das Matthäus-Evangelium

    Für die Ökumenische Bibelwoche 2017, im Jahr des Reformationsjubiläums, wurde von der Deutschen Bibelgesellschaft und dem Katholischen Bibelwerk Stuttgart das Matthäus-Evangelium ausgewählt. Ökumenische Teams gestalten Abende und einen Morgen mit Impulsen, Musik, Bildern und Film und laden zum Gespräch über Texte aus dem Matthäus-Evangelium ein.

    16.01.2017, 19:30 – 21:30 Uhr     Filmabend

    Das 1. Evangelium - Matthäus, Pier Paolo Pasolini, I, F 1964

    17.01.2017, 19:30 – 21:30 Uhr     Bibelgespräch

    18.01.2017, 09:05 - 11:00Uhr      Bibelgespräch

    Ort: Sankt-Markus-Haus, Karrstr. 14, Wittlich (aktuelle Änderung!)

    19.01.2017, 19:30 – 21:30 Uhr     Bibelgespräch

    20.01.2017, 19:30 – 21:30 Uhr     Bibelgespräch

    Termin16. - 20.1.2017
    OrtEv. Gemeindehaus, Trierer Landstr. 11, Wittlich
    VeranstalterEv. Kirchengemeinde Wittlich, Dekanat Wittlich
    KontaktEv. Kirchengemeindebüro, Tel.: 06571/7449, wittlich(at)ekkt.de, Dekanat Wittlich, Tel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich(at)bistum-trier.de
  • 17. Januar Trauernden gut begegnen Befähigungskurs

    Befähigungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter_innen, die trauernde Menschen in der Gemeinde und in Trauertreffs begleiten

    Nach dem Verlust eines Menschen ist nichts mehr, wie zuvor. Unsere Gesellschaft lehrt uns, emotionalen Schmerz zu meiden, statt sich ihm zu stellen.

    Das Dekanat Wittlich möchte Menschen befähigen, die Trauernde ermutigen, sich mit ihrem Schmerz und ihrer Trauer auseinander zu setzen. Es möchte den Betroffenen neue Perspektiven eröffnen und mithelfen, sich dem Leben zuzuwenden und den Alltag neu zu gestalten. Dazu sind qualifizierte Mitarbeiter_innen nötig. Anhand der eigenen Erfahrung mit Trauer werden die Trauerprozesse aufgezeigt und Hilfestellungen gegeben, trauernde Menschen zu begleiten. Der Befähigungskurs findet an folgenden Abenden statt: 10.01., 17.01., 31.01., 21.02., 07.03.2017, 19:00 Uhr

    Termin17.01., 31.01.2017, 19:00 Uhr
    OrtDekanatsbüro, Auf'm Geifen 12, Wittlich
    LeitungBianca Anzenhofer, Monika Hartmann, Pastoralreferentinnen
    HinweisUm Anmeldung wird gebeten!
    VeranstalterDekanat Wittlich und Katholische Seelsorge, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich
    Kontakt

    Bianca Anzenhofer, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-17 oder -0, bianca.anzenhofer(at)bistum-trier.de , Monika Hartmann, Pastoralreferentin, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Tel.: 06571/15-31912, monika.hartmann(at)bistum-trier.de, m.hartmann(at)verbund-krankenhaus.de

  • 19. Januar Offener Lesetreff

    Im monatlichen „Offenen Lesetreff“ kommen die unterschiedlichsten Ergebnisse der Schreib-Tätigkeit vieler Autorinnen und Autoren aus der Region „zur Sprache“. Der Lesetreff ist ein Ort der literarischen (und menschlichen) Begegnung. Die Zuhörer spüren dies in jedem einzelnen Textbeitrag, und die Lesenden finden es in der konzentrierten Erwartung der Hörenden. Und in den Diskussionen und Gesprächen in den Lesepausen wird es nochmals erfahrbar - wenn man will bei Wein, Wasser, Kaffee, Tee. Warum nicht?

    Wir haben nur drei Regeln: es werden nur eigene Texte gelesen, die Texte dürfen noch nicht veröffentlicht sein und die Vorlesezeit darf 10 Minuten nicht überschreiten.

    Es gibt keine formalen oder inhaltlichen Vorgaben, vom Haiku bis zum Romanauszug ist alles möglich. Es ist keine Voranmeldung erforderlich.

    Termin19.1.2017, 19:00 Uhr
    OrtWeltladen (gleich hinter dem Kulturbahnhof), Bismarckstr. 5, Traben-Trarbach
    VeranstalterKulturSalon Mittelmosel in Kooperation mit dem Weltladen Traben-Trarbach
    KontaktKulturSalon Mittelmosel, c/o Gert Engel + Silke Kruse, Tel.: 06542/961119, engel.anthea(at)t-online.de
    Infohttp://kultursalon-mittelmosel.jimdo.com
  • 23. Januar Englisch für Wiedereinsteiger_innen

    Sie wollten schon immer Ihr Schulenglisch auffrischen? Mehr über Land und Leute erfahren? Ihren Kindern bei den Hausaufgaben besser zur Seite stehen? Ihre ausländischen Feriengäste besser kennen lernen? Kein Problem! Dieser „Refresher-Kurs“ wendet sich an jene Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nach einer Pause wieder ins Englischlernen einsteigen wollen. Nur Mut, es wird Ihnen Spaß machen, in einer kleinen Gruppe entspannt zu lernen! Voraussetzung: ein wenig Schulenglisch, sei es auch noch so „eingerostet“. Bisherige Kursteilnehmer und -teilnehmerinnen können gerne weitermachen, neue sind sehr herzlich willkommen.

    Terminmontags, 23.1.2017, 19:00 - 20:30 Uhr, 9 Abende (nicht in den Schulferien)
    OrtCusanus-Gymnasium (rückwärtiger Eingang), Kurfürstenstr. 14, Wittlich
    LeitungIrene Gelz, Altrich
    Kosten54,- € plus Umlage für Kopien
    KontaktDekanatsbüro, Tel.: 06571/14694-0, dekanat.wittlich(at)bistum-trier.de
  • 23. Januar Elternabend - Glaubensgespräch

    Im Rahmen der Erstkommunionvorbereitung bietet die Pfarreiengemeinschaft Wittlich drei Elternabende zum Glaubensaustausch an. Eltern haben hier die Möglichkeit auf ihr Leben, ihre eigenen Glaubenserfahrungen und die Fragen ihrer Kinder zu schauen und darüber in lockerer Runde in den Austausch zu kommen. An den Abenden sind auch Eltern, die kein Kommunionkind haben, herzlich willkommen!

    Termin23.1.2017, 20:00 - 21:30 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, Karrstr. 23, Wittlich
    VeranstalterPfarreiengemeinschaft Wittlich
    KontaktJana Diefenbach, Gemeindeassistentin, Tel.: 06571/1472995, jana.diefenbach(at)pfarreien-wittlich.de
    Infowww.pfarreiengemeinschaft-wittlich.de
  • 24. Januar Erziehungskompetenz stärken

    Veranstaltungen zu Erziehungsfragen:
    Eltern und Fachkräfte als Erziehungs-Experten gemeinsam unterwegs

    Pubertät: Von der Erziehung zur Beziehung

    Pubertät ist der Weg von der Erziehung zur Beziehung. Wie kann das gut gelingen in einer herausfordernden Lebensphase? Wie „ticken“ Jugendliche, was brauchen sie und was nicht (mehr)?

    Termin24.1.2017, 19:30 Uhr
    OrtCusanus-Gymnasium, Kurfürstenstr. 14, Wittlich
    ReferentDr. Richard Wagner
    GastgeberinDr. Michaela Schüssler-Schwab, Studiendirektorin, Cusanus-Gymnasium Wittlich
    VeranstalterEine Kooperation des Arbeitskreises Jugendschutz/Suchtprävention Bernkastel-Wittlich und der Lebensberatung Wittlich, der KiTa gGmbH Trier, der Familien - und Jugendarbeit im Dekanat Wittlich, der KEB Mittelmosel und des Deutschen Kinderschutzbundes Bernkastel-Wittlich - Fachstelle Familienbildung
    KontaktArmin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Tel.: 06571/14694-15, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de
    InfoFamilienpastoral
  • 27. 28. 30. Januar Weltgebetstag der Frauen

    "Weltgebetstag der Frauen" aus den Philippinen: Was ist denn fair?

    Vorbereitungstreffen für Multiplikatorinnen

    Die philippinische Künstlerin Rowena Laxamana-Sta.Rosa, genannt Apol, hat das Bild zum Weltgebetstag 2017 gemalt und fasst zusammen:

    Gott gab den Philippinen menschliche und materielle Ressourcen in Fülle. Das ist Gottes Darstellung einer ökonomischen Gerechtigkeit, die im Gegensatz steht zu einem Wirtschaftssystem, in dem die Starken und Mächtigen Gottes Gaben allein für sich und ihre Familien haben wollen. Im Königreich Gottes ist für alle gesorgt, auch für diejenigen, die es nicht anerkennen. Die Kirche erinnert die Menschen immer wieder, dass Gottes Reich alle willkommen heißt, so wie die lange, offene Tafel mit Nahrung den Zugang zu Gottes Gaben symbolisiert. Jesus sagt: Ich bin gekommen ,damit sie das Leben haben und es in Fülle haben. (Joh 10,10)

    Der Ökumenische Vorbereitungskreis Weltgebetstag lädt Frauen, die in ihren Pfarreiengemeinschaften den Weltgebetstag durchführen werden, ein zu einem Vorbereitungstreffen für Multiplikatorinnen mit Hintergrundinformationen und Anregungen zur Gestaltung des diesjährigen Weltgebetstages.

    Termine

    27.01.2017, 18:00 - 22:00 Uhr

    28.01.2017, 14:00 - 18:00 Uhr

    30.01.2017, 14:00 - 18:00 Uhr

    OrtSt. Markus Haus, Karrstr. 23, Wittlich
    Kosten5,- €
    VeranstalterÖkumenischer Vorbereitungskreis WGT
    Anmeldungbis 23.1.2017
    KontaktMarlis Stein, Tel.: 06571/969249, Fax: 06571/20105, stein_marlis(at)gmx.de, Annetrude Wettstein, Tel.: 06571/8241, AWettstein(at)t-online.de, a.grawemeyer(at)gmail.com
    InfoWeltgebetstag der Frauen
  • 31. Januar "Dem Hass keine Chance!" Für Toleranz und Menschenfreundlichkeit

    Seminar für Gruppenleiter_innen und Junge Erwachsene ab 16 Jahren

    Termin31.1.2017, 19:00 - 21:30 Uhr
    OrtFachstelle Jugend, Alberostr. 10, Wittlich-Bombogen
    ReferentenCaroline Speder, Lory Müller, Johanna Schmitt
    VeranstalterFachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg und Wittlich
    Anmeldungbis 23.1.2017
    KontaktTel.: 06571/954914-13, lorenz.müller@bgv-trier.de
  • 31. Januar Zeiten an der Quelle - Christliche Meditation

    Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich einüben wollen in den Weg der Stille und der christlichen Meditation. Beginnend mit einer angeleiteten Suche nach den Spuren Gottes im eigenen Alltag, meditieren wir 20 Minuten in Stille, danach ist Raum zum Austausch. Das Angebot kann von jedem_r immer dann wahrgenommen werden, wenn es ihn_sie in die Stille zieht.

    Termin31.1.2017, 19:30 - 21:00 Uhr
    OrtKlostergut Klausen (Kapitelsaal), Bernkasteler Str. 1, Klausen
    LeitungHannelore Bares, Geistliche Begleiterin
    Kosten3,- €
    KontaktHannelore Bares, Tel.: 0651/4604855, hanne.bares(at)gmx.de
    Infowww.aufbrechen-ins-leben.de

Februar 2017 - aktuelle Veranstaltungen

  • 1. Februar Zeiten an der Quelle - Christliche Meditation

    Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich einüben wollen in den Weg der Stille und der christlichen Meditation. Beginnend mit einer angeleiteten Suche nach den Spuren Gottes im eigenen Alltag, meditieren wir 20 Minuten in Stille, danach ist Raum zum Austausch. Das Angebot kann von jedem_r immer dann wahrgenommen werden, wenn es ihn_sie in die Stille zieht.

    Termin1.2.2017, 19:30 - 21:00 Uhr
    OrtKlostergut Klausen (Kapitelsaal), Bernkasteler Str. 1, Klausen
    LeitungHannelore Bares, Geistliche Begleiterin
    Kosten3,- €
    KontaktHannelore Bares, Tel.: 0651/4604855, hanne.bares(at)gmx.de
    Infowww.aufbrechen-ins-leben.de
  • 1. Februar Offener Abendtreff für Trauernde

    Das Dekanat Wittlich bietet neben dem Lebenscafé am Nachmittag auch abends einen Treffpunkt für Trauernde an, die einen lieben Menschen durch Tod verloren haben. Über Tod und Trauer zu reden, fällt nicht immer leicht. Umso tröstlicher ist es für Trauernde zu spüren, dass sie mit ihrer Trauer, ihren Gefühlen, ihren Fragen nicht allein sind. Das Dekanat Wittlich bietet für diese Trauerarbeit einen geschützten Raum an mit der Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch mit anderen Betroffenen und Seelsorgerinnen, aber auch zum Schweigen.

    Terminjeden 1. Mittwoch im Monat, 1.2.2017, 19:00 - 21:00 Uhr
    OrtPfarr- und Jugendheim St. Bernhard, Dekanatsbüro, Auf'm Geifen 12, Wittlich
    LeitungBianca Anzenhofer, Monika Hartmann, Pastoralreferentinnen
    VeranstalterDekanat Wittlich
    KontaktBianca Anzenhofer, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-17 oder -0, bianca.anzenhofer(at)bistum-trier.de , Monika Hartmann, Pastoralreferentin, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Tel.: 06571/15-31912, monika.hartmann(at)bistum-trier.de 
  • 1. Februar Café Lebensreise

    Abschied nehmen – neue Wege gehen

    Das ökumenische Netzwerk lädt einmal im Monat ins „Café Lebensreise“ für Trauernde ein. Dort können sich Trauernde, die einen nahestehenden Menschen verloren haben, mit Betroffenen austauschen. Mit diesem Angebot wollen wir ihrer Trauer einen Raum geben und im geschützten Rahmen Gespräche bei Kaffee und Gebäck anbieten. Auf Wunsch stehen befähigte ehrenamtliche Mitarbeiter_innen zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Es ist ein offenes Angebot, unabhängig von Konfession und Nationalität.

    Terminjeden 1. Mittwoch im Monat, 1.2.2017, 15:00 - 17:00 Uhr
    OrtKath. Pfarrheim, Grabenstr. 6, Traben-Tarbach
    VeranstalterÖkumenisches Netzwerk "Café Lebensreise"
    Kontakt

    Sibylle Morguet, Tel.: 0176/34133590, mail(at)sibylle-morguet.de

    Infowww.Trauer-Begleitung.org
  • 2. Februar Spaß am Spiel - Spielenachmittag für Jung und Alt

    „Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“ Friedrich Schiller. Gemeinsam spielen, das kann man in der Pfarrbücherei St. Markus in Wittlich. Wir bieten verschiedene klassische Brett- und Gesellschaftsspiele an. Eigene Spiele können mitgebracht werden. Eingeladen sind Spieler und Spielerinnen jeden Alters und jeder Glaubensrichtung. Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

    Termindonnerstags, 2.2.2017, 15:00 - 17:00 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, 1. Etage: Pfarrbücherei, Karrstr. 23, Wittlich
    VeranstalterPfarrbücherei St. Markus Wittlich
    KontaktEdith Wimmer, Tel.: 06571/5745
  • 3. Februar Lebenscafé für Trauernde

    Der Ökumenische Hospizdienst Wittlich lädt zum „Lebenscafé für Trauernde“ ein. Dort können sich Trauernde, die einen nahestehenden Menschen verloren haben, mit Gleichbetroffenen austauschen. Das Lebenscafé bietet Gespräche in einer geschützten Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Gebäck. Auf Wunsch stehen den Trauernden befähigte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Ökumenischen Hospizdienstes Wittlich zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Es ist ein offenes Angebot für Trauernde, unabhängig von Konfession und Nationalität.

    Terminjeden 1. Freitag im Monat, 3.2.2017, 15:00 - 17:00 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, Karrstr. 23, Wittlich
    LeitungMonika Hartmann, Pastoralreferentin, und ein Team von Ehrenamtlichen
    Kosten3,- € pro Treffen
    VeranstalterÖkumenischer Hospizdienst Wittlich
    KontaktMonika Hartmann, Pastoralreferentin, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Tel.: 06571/15-31912, monika.hartmann(at)bistum-trier.de 
    Infowww.oekumenischer-hospizdienst-wittlich.de
  • 3. Februar Repair-Café im Haus der Jugend Wittlich

    Im Repair-Café helfen Leute mit handwerklichen Fähigkeiten den Besuchern dabei, ihre kaputten Dinge zu reparieren. Einfach so, kostenlos, in ihrer Freizeit. Unter den Reparateuren finden sich auch erfahrene Fachleute. Das ist aber nicht Voraussetzung. Die Mitstreiter müssen keine Ingenieure sein, sie sollten Alltagskompetenz mitbringen.

    Ein weiteres Anliegen ist es, jüngere Menschen mit der Erfahrung der Älteren zusammenzubringen und die Idee der Nachhaltigkeit und Umweltschonung zu wecken sowie handwerkliches knowhow zu übertragen, das in unserer Wegwerfgesellschaft in Vergessenheit gerät. Für die Reparaturen gibt es lediglich eine Voraussetzung: Die zu reparierenden Dinge müssen ins Repair-Café getragen werden können. Waschmaschinen und Autos gehören entsprechend nicht zum Programm.

    Das Repair-Café ist auch dazu gedacht, Menschen auf neue Art und Weise wieder miteinander in Kontakt zu bringen. So entdecken sie, wie viel Wissen und praktische Fähigkeiten eigentlich vorhanden sind. Zusammen etwas reparieren, kann zu neuen tollen Kontakten führen.

    Das Reparier-Helferteam freut sich über Unterstützung: Wer Lust und Zeit hat, seine_ihre Fähigkeiten mit einzubringen, ist herzlich willkommen.

    Termin3.2.2017, jeden 1. Freitag im Monat, 16:00 Uhr
    OrtHaus der Jugend, Kurfürstenstr. 3, Wittlich
    KontaktJohannes Schmidt, Tel.: 06571/29160, hdjwil(at)gmx.de 
  • 6. Februar Willkommenskultur für Flüchtlinge

    Ökumenischer Arbeitskreis

    Ökumenischer Arbeitskreis im Dekanat Wittlich mit Vertretern von Pfarreiengemeinschaften, kirchlichen Einrichtungen, Vereinen, Gruppen und der Ev. Kirchengemeinde Wittlich, in Vernetzung mit kommunalen Einrichtungen, Vereinen, Gruppen und Einzelpersonen    

    Termin6.2.2017, 10:00 - 12:00 Uhr
    OrtDekanat Wittlich, Auf'm Geifen 12, Wittlich
    VeranstalterDekanat Wittlich
    KontaktGregor Lauterbach, Dekanatsreferent, Tel.: 06571/14694-12, gregor.lauterbach(at)bistum-trier.de, Christiane Friedrich, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich(at)bistum-trier.de 
    Infowww.dekanat-wittlich.de
  • 6. und 10. Februar Sprachtreff "Deutsch als Fremdsprache"

    Terminmontags und freitags, 6.2. und 10.2.2017, 18:00 - 19:00 Uhr 
    OrtKath. Pfarrheim, Kirchstr. 26, Manderscheid
    LeitungEhrenamtliche Sprachpaten der Initiative "Willkommen in Manderscheid"
    VeranstalterPfarreiengemeinschaft Manderscheid, Ehrenamtliche Initiative "Willkommen in Manderscheid" in Kooperation mit der Kath. Erwachsenenbildung Mittelmosel
    KontaktAndreas Maria Baumeister, Diakon, Tel.: 0170/1838803, andreas-maria.baumeister(at)bistum-trier.de
  • 7. Februar Café Vielfalt

    Das Café Vielfalt ist ein ehrenamtliches Angebot der Initiative „Willkommen in Manderscheid“ mit Unterstützung der Pfarreien und der Ortsgemeinde. Hier können sich Menschen aller Generationen und Kulturen kennenlernen und ins Gespräch kommen.

    Termindienstags, 7.2.2017, 16:00 - 18:00 Uhr
    OrtAlter Kindergarten, neben Kath. Kirche, Kirchstr., Manderscheid
    VeranstalterEhrenamtliche Initiative "Willkommen in Manderscheid"
    KontaktAndrea Stark,, Tel.: 06572/932294, a-stark(at)arcor.de
  • 7. Februar Filme erzählen jüdisches Leben

    "Es lebe der Sport"

    In der diesjährigen Frühjahrsfilmreihe des Emil-Frank-Instituts und der KEB im Dekanat Wittlich stehen cineastische Werke im Vordergrund, die sich mit der gesellschaftspolitischen Rolle des Sports beschäftigen. Für den ersten Film über die Jüdin Gretel Bergmann, Hochspringerin bei den Olympischen Spielen 1936, mit anschließender Information und Diskussion laden wir Sie herzlich ein. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Termine sind: 7.3. und 4.4.2017.

    Termin7.2.2017, 19:00 Uhr
    OrtStadtbücherei, Schloßstr., Wittlich
    ReferentenIrene Gelz, René Richtscheid, Christiane Friedrich
    VeranstalterEmil-Frank-Institut Wittlich, Dekanat Wittlich
    KontaktEmil-Frank-Institut Wittlich, Tel.: 06571/260124, mail(at)emil-frank-institut.de , Dekanat Wittlich, Tel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich(at)bistum-trier.de
  • 7. Februar Fitness für Männer ab 45

    Einführungskurs

    Der Kurs eignet sich für alle, die mit Spaß am Sport fit bleiben wollen. Es werden in sehr abwechslungsreicher, spielerischer Form sowohl die Ausdauer als auch die Koordinationsfähigkeit gefördert und gezielt Übungen zur Kräftigung des Haltungsapparates erlernt.

    Termin7.2.2017, dienstags, 19:30 - 21:00 Uhr
    Dauer30 Abende
    OrtSporthalle der Georg-Meistermann-Grundschule Wittlich
    LeitungThomas Lüders
    Kosten75,-
    KontaktDekanatsbüro, Tel.: 06571/14694-0, dekanat.wittlich(at)bistum-trier.de, Thomas Lüders, Tel.: 06571/8824, lueders-wittlich(at)kabelmail.de 
  • 9. Februar Theologie im Fernkurs

    Grundkurs-Begleitzirkel

    Termin9.2.2017, 19:00 - 21:00 Uhr
    OrtBischöfliches Priesterseminar, Jesuitenstr. 13, Trier
    BegleitungChristiane Friedrich, Pastoralreferentin
    KontaktTel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich(at)bistum-trier.de 
    Infowww.dekanat-wittlich.de/themen/theologie-im-fernkurs
    www.fernkurs-wuerzburg.de 
  • 10. Februar Seniorentreff

    Terminjeden 2. Freitag im Monat, 10.2.2017, 15:00 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, Karrstr. 23, Wittlich
    VeranstalterKolpingsfamilie Wittlich
    KontaktKlara Schnitzer, Tel.: 06571/9350
  • 14. und 15. Februar Zeiten an der Quelle - Christliche Meditation

    Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich einüben wollen in den Weg der Stille und der christlichen Meditation. Beginnend mit einer angeleiteten Suche nach den Spuren Gottes im eigenen Alltag, meditieren wir 20 Minuten in Stille, danach ist Raum zum Austausch. Das Angebot kann von jedem_r immer dann wahrgenommen werden, wenn es ihn_sie in die Stille zieht.

    Termin14.2., 15.2.2017, 19:30 - 21:00 Uhr
    OrtKlostergut Klausen (Kapitelsaal), Bernkasteler Str. 1, Klausen
    LeitungHannelore Bares, Geistliche Begleiterin
    Kosten3,- €
    KontaktHannelore Bares, Tel.: 0651/4604855, hanne.bares(at)gmx.de
    Infowww.aufbrechen-ins-leben.de
  • 15. Februar Elternabend - Glaubensgespräch

    Im Rahmen der Erstkommunionvorbereitung bietet die Pfarreiengemeinschaft Wittlich drei Elternabende zum Glaubensaustausch an. Eltern haben hier die Möglichkeit auf ihr Leben, ihre eigenen Glaubenserfahrungen und die Fragen ihrer Kinder zu schauen und darüber in lockerer Runde in den Austausch zu kommen. An den Abenden sind auch Eltern, die kein Kommunionkind haben, herzlich willkommen!

    Termin15.2.2017, 20:00 - 21:30 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, Karrstr. 23, Wittlich
    VeranstalterPfarreiengemeinschaft Wittlich
    KontaktJana Diefenbach, Gemeindeassistentin, Tel.: 06571/1472995, jana.diefenbach(at)pfarreien-wittlich.de
    Infowww.pfarreiengemeinschaft-wittlich.de
  • 16. Februar Offener Lesetreff

    Im monatlichen „Offenen Lesetreff“ kommen die unterschiedlichsten Ergebnisse der Schreib-Tätigkeit vieler Autorinnen und Autoren aus der Region „zur Sprache“. Der Lesetreff ist ein Ort der literarischen (und menschlichen) Begegnung. Die Zuhörer spüren dies in jedem einzelnen Textbeitrag, und die Lesenden finden es in der konzentrierten Erwartung der Hörenden. Und in den Diskussionen und Gesprächen in den Lesepausen wird es nochmals erfahrbar - wenn man will bei Wein, Wasser, Kaffee, Tee. Warum nicht?

    Wir haben nur drei Regeln: es werden nur eigene Texte gelesen, die Texte dürfen noch nicht veröffentlicht sein und die Vorlesezeit darf 10 Minuten nicht überschreiten.

    Es gibt keine formalen oder inhaltlichen Vorgaben, vom Haiku bis zum Romanauszug ist alles möglich. Es ist keine Voranmeldung erforderlich.

    Termin16.2.2017, 19:00 Uhr
    OrtWeltladen (gleich hinter dem Kulturbahnhof), Bismarckstr. 5, Traben-Trarbach
    VeranstalterKulturSalon Mittelmosel in Kooperation mit dem Weltladen Traben-Trarbach
    KontaktKulturSalon Mittelmosel, c/o Gert Engel + Silke Kruse, Tel.: 06542/961119, engel.anthea(at)t-online.de
    Infohttp://kultursalon-mittelmosel.jimdo.com
  • 21. Februar Friedensgebet

    Gemeinsam für den Frieden in der Welt beten

    Termin21.2.2017, jeden 3. Dienstag, 18:30 Uhr
    OrtPfarrkirche St. Markus, Karrstr., Wittlich
    VeranstalterKolpingsfamilie Wittlich
    KontaktAnita Bertges, Tel.: 06571/4691
  • 21. Februar Trauernden gut begegnen Befähigungskurs

    Befähigungskurs für ehrenamtliche Mitarbeiter_innen, die trauernde Menschen in der Gemeinde und in Trauertreffs begleiten

    Nach dem Verlust eines Menschen ist nichts mehr, wie zuvor. Unsere Gesellschaft lehrt uns, emotionalen Schmerz zu meiden, statt sich ihm zu stellen.

    Das Dekanat Wittlich möchte Menschen befähigen, die Trauernde ermutigen, sich mit ihrem Schmerz und ihrer Trauer auseinander zu setzen. Es möchte den Betroffenen neue Perspektiven eröffnen und mithelfen, sich dem Leben zuzuwenden und den Alltag neu zu gestalten. Dazu sind qualifizierte Mitarbeiter_innen nötig. Anhand der eigenen Erfahrung mit Trauer werden die Trauerprozesse aufgezeigt und Hilfestellungen gegeben, trauernde Menschen zu begleiten. Der Befähigungskurs findet an folgenden Abenden statt: 10.01., 17.01., 31.01., 21.02., 07.03.2017, 19:00 Uhr

    Termin21.2.2017, 19:00 Uhr
    OrtDekanatsbüro, Auf'm Geifen 12, Wittlich
    LeitungBianca Anzenhofer, Monika Hartmann, Pastoralreferentinnen
    HinweisUm Anmeldung wird gebeten!
    VeranstalterDekanat Wittlich und Katholische Seelsorge, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich
    Kontakt

    Bianca Anzenhofer, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-17 oder -0, bianca.anzenhofer(at)bistum-trier.de , Monika Hartmann, Pastoralreferentin, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Tel.: 06571/15-31912, monika.hartmann(at)bistum-trier.de, m.hartmann(at)verbund-krankenhaus.de

  • 25. Februar Himmeroder Nacht

    Stationsgottesdienst mit Lichterprozession, Meditation, Eucharistie, Taizé-Gesängen und besonderer musikalischer Gestaltung. Bruder Stephan Reimund Senge OCist. lädt besonders auch Firm- und Jugendgruppen ein.

    Termin25.2.2017, 19:00 Uhr
    OrtAbtei Himmerod (Pfortenkapelle), bei Großlittgen
    LeitungBruder Stephan Reimund Sende OCist., Himmerod
    KontaktTel.: 06575/951317
    Infowww.abteihimmerod.de