Herzlich Willkommen

Das Dekanat Wittlich informiert mit diesem Internetauftritt über die pastorale Arbeit in den verschiedenen Arbeitsbereichen, sowie über die vielfältigen Kooperationen und Vernetzungsangebote im Dekanat Wittlich. Die Kategorie "Themen" gibt einen Einblick in die vielfältigen Bereiche pastoraler Arbeit und erläutert aktuelle Projekte.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Arbeit im Dekanat und hoffen, dass Sie sich hier wirklich gut informiert sehen.

Gesegnete Pfingsten

Mai 2018 - aktuelle Veranstaltungen

  • 26. Mai Lasten ablegen, aufatmen und neue Kraft tanken - Oasentag für Frauen

    Lasten ablegen, aufatmen und neue Kraft tanken - Oasentag für Frauen

    Einen Tag lang den Alltag unterbrechen und hinter sich lassen, sich bewusst eine Auszeit gönnen, um die Energiereserven aufzufüllen und zu einer neuen Leichtigkeit zu finden.

    Termin26.5.2018, 10:00 - 17:00 Uhr
    OrtKlostergut Klausen (Kapitelsaal), Bernkasteler Str. 1, Klausen
    LeitungHannelore Bares, Geistliche Begleiterin
    Kosten15,- € (zzgl. Kosten für Speisen und Getränke im Klostergut)
    Anmeldungbis 5.5.2018
    KontaktHannelore Bares, Tel.: 0651/4604855, hanne.bares(at)gmx.de
    Infowww.aufbrechen-ins-leben.de
  • 27. Mai Abendlob mit Gesängen aus Taizé

    Abendlob mit Gesängen aus Taizé

    Termin27.5.2018, 18:30 Uhr
    OrtPfarrkirche St. Martin, Cochem
    RückfragenFamilie Laux, Tel.: 02671/917296 oder Rüdiger Lancelle, Tel.: 02761/9172000
    KontaktArmin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Dekanat Wittlich, Tel.: 06571/14694-15, Fachstelle Plus und Kirche der Jugend Marienburg, Tel.: 06542/901353, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de
    InfoAbendlobe
  • 27. Mai NIGERIA Ein Land mit zahlreichen Gegensätzen. Einblicke in Sozialstruktur und Gesundheitswesen

    Nigeria

    Ein Land mit zahlreichen Gegensätzen

    Einblicke in Sozialstruktur und Gesundheitswesen

    Kaum ein anderes Land in Afrika ist von so vielen Gegensätzen geprägt wie Nigeria. Auf der einen Seite ein Reichtum an Bodenschätzen und dennoch bittere Armut bei der Vielzahl der Menschen des bevölkerungsreichsten Landes Afrikas. Für die  medizinische Versorgung der Bevölkerung fehlt es an Diagnostik- und Behandlungsmitteln. Gleichzeitig ist das Vertrauen in die Medizin wenig entwickelt und es gibt keine Krankenversicherung. Im Bistum Awgu wird nun erstmals eine Krankenversicherung der Kirche angeboten.

    Am 27.05.2018  gibt die Medizinerin, Dr. Bibiana Oti, ab 15.00 h anhand von Fotos Einblicke in das Gesundheitswesen Nigerias, wo Sie an einer der Universitätskliniken des Landes als Neurologin arbeitet, aber auch die Situation kleiner Krankenhäuser bestens kennt.

    Landestypische Gerichte stehen an dem Nachmittag zum Probieren bereit. 

    Termin27.5.2018, 15:00 Uhr
    OrtHaus Jonassen, Freie Reichsstr. 50, Dreis
    Referentin Dr. Bibiana Oti   
    KostenDie Teilnahme ist kostenfrei
    Spenden für die Projektpartnerschaft sind willkommen
    Info

    Ursula Wollscheid, Haus Jonassen Dreis, Tel.: 06578/9852611, mediation-kommunikation(at)web.de

  • 29. Mai Literarisches Abendgespräch

    Literarisches Abendgespräch

    über Texte jüdischer Denker und interreligiöser und trialogischer Schriftsteller

    Termin29.5.2018, 17:00 Uhr
    OrtBibliothek des Emil-Frank-Instituts, Schlossstr. 10, Wittlich
    LeitungRené Richtscheid M.A., Historiker, Geschäftsführer des Emil-Frank-Instituts Wittlich
    VeranstalterEmil-Frank-Institut Wittlich
    KontaktEmil-Frank-Institut Wittlich, Tel.: 06571/260124, mail(at)emil-frank-institut.de
    Infowww.emil-frank-institut.de

Juni 2018 - aktuelle Veranstaltungen

  • 1. Juni Lebenscafé für Trauernde

    Lebenscafé für Trauernde

    Terminjeden 1. Freitag im Monat, 1.6.2018, 15:00 - 17:00 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, 1. Etage: Raum 1/2, Karrstr. 23, Wittlich
    LeitungMonika Hartmann, Pastoralreferentin, und ein Team von Ehrenamtlichen
    Kosten3,-€ pro Treffen
    VeranstalterÖkumenischer Hospizdienst Wittlich
    KontaktMonika Hartmann, Pastoralreferentin, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Tel.: 06571/15-31912, monika.hartmann(at)bistum-trier.de
  • 1. Juni REPAIR CAFE im Haus der Jugend Wittlich

    Im REPAIR CAFE helfen Leute mit handwerklichen Fähigkeiten den Besuchern dabei, ihre kaputten Dinge zu reparieren. Einfach so, kostenlos, in ihrer Freizeit. Unter den Reparateuren finden sich auch erfahrene Fachleute. Das ist aber nicht Voraussetzung. Die Mitstreiter müssen keine Ingenieure sein, sie sollten Alltagskompetenz mitbringen.

    Ein weiteres Anliegen ist es, jüngere Menschen mit der Erfahrung der Älteren zusammenzubringen und die Idee der Nachhaltigkeit und Umweltschonung zu wecken sowie handwerkliches knowhow zu übertragen, das in unserer Wegwerfgesellschaft in Vergessenheit gerät. Für die Reparaturen gibt es lediglich eine Voraussetzung: Die zu reparierenden Dinge müssen ins REPAIR CAFE getragen werden können. Waschmaschinen und Autos gehören entsprechend nicht zum Programm.

    Das REPAIR CAFE ist auch dazu gedacht, Menschen auf neue Art und Weise wieder miteinander in Kontakt zu bringen. So entdecken sie, wie viel Wissen und praktische Fähigkeiten eigentlich vorhanden sind. Zusammen etwas reparieren, kann zu neuen tollen Kontakten führen.

    Das Reparier-Helferteam freut sich über Unterstützung: Wer Lust und Zeit hat, seine_ihre Fähigkeiten mit einzubringen, ist herzlich willkommen.

    Termin1.6.2018, jeden 1. Freitag im Monat, 16:00 Uhr
    OrtHaus der Jugend, Kurfürstenstr. 3, Wittlich
    KontaktTel.: 06571/29160, hdjwil(at)gmx.de 
  • 2. Juni Schreibwerkstatt "Autobiografisches Schreiben"

    Erinnerungen wecken, sie schreibend lebendig werden lassen und so nach und nach die eigenen Lebensschätze heben – darum geht es in diesen Schreibwerkstätten. Die Methoden kreativen Schreibens, die dabei angewandt werden, bieten eine wunderbare Möglichkeit, sich selbst besser kennen zu lernen und zu verstehen und helfen oft auch, einen roten Faden im eigenen Leben zu entdecken.

    Termin2.6., 16.6., 23.6.2018, 14:30 - 17:00 Uhr
    OrtKlostergut Klausen (ehem. Kapelle), Bernkasteler Str. 1, Klausen
    LeitungHannelore Bares
    Kosten35,- € (für alle 3 Kurstage incl. Material)
    Anmeldungbis 14.5.2018
    KontaktHannelore Bares, Tel.: 0651/4604855, hanne.bares(at)gmx.de
    Infowww.aufbrechen-ins-leben.de
  • 1. und 4. Juni Sprachtreff "Deutsch als Fremdsprache"

    Terminfreitags und montags, 1.6. und 4.6.2018, 18:00 - 19:00 Uhr 
    OrtKath. Pfarrheim (Bücherei), Kirchstr. 26, Manderscheid
    LeitungHelmut Hartmann, Ehrenamtlicher Sprachpate
    VeranstalterEhrenamtliche Initiative "Willkommen in Manderscheid"
    KontaktHelmut Hartmann, Tel.: 06573/794, hartmann.helmut(at)t-online.de
  • 4. Juni Quartalsleser_innen

    Der Lesekreis der Pfarrbücherei St. Markus trifft sich alle drei Monate und tauscht sich über ein gemeinsam ausgewähltes Buch aus: Roman von Mariana Leky, "Was man von hier aus sehen kann", Dumont Verlag 2017.

    Herzliche Einladung an alle, die gerne lesen oder neu einen Zugang zum Lesen finden möchten. Bei Bedarf kann ein zweiter Lesekreis zum Buch des Quartals angeboten werden. Vorherige Anmeldung ist erforderlich!

    Termin4.6.2018, 19:30 - 21:15 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, 1. Etage: Pfarrbücherei, Karrstr. 23, Wittlich
    VeranstalterPfarrbücherei St. Markus Wittlich
    Anmeldungist erforderlich!
    KontaktHildegard Locker-Zilles, Tel.: 06571/7499
  • 5. Juni Café Vielfalt

    Das Café Vielfalt ist ein ehrenamtliches Angebot der Initiative „Willkommen in Manderscheid“ mit Unterstützung der Pfarreien und der Ortsgemeinde. Hier können sich Menschen aller Generationen und Kulturen kennenlernen und ins Gespräch kommen.

    Termindienstags, 5.6.2018, 16:00 - 18:00 Uhr
    OrtSeminarhaus am Markt, Kirchstr. 12, Manderscheid
    VeranstalterEhrenamtliche Initiative "Willkommen in Manderscheid"
    KontaktAndrea Stark, Tel.: 06572/932294, a-stark(at)arcor.de
    Infohttps://www.facebook.com/Initiative-Willkommen-in-Manderscheid-1307686449309911/
  • 5. Juni Zeiten an der Quelle - Einübung in die Christliche Meditation

    Offenes Angebot

    Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich einüben wollen in den Weg der Stille und der christlichen Meditation bzw. Kontemplation. Nach einem geistlichen Impuls meditieren wir 2 x 20 Minuten miteinander in Stille. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch. Wichtig: Dies ist kein geschlossener Kurs, sondern ein offenes Angebot, das von jedem_r immer dann wahrgenommen werden kann, wenn es ihn_sie in die Stille zieht.

    Termin5.6.2018, 19:30 - 21:00 Uhr
    OrtKlostergut Klausen (Kapitelsaal), Bernkasteler Str. 1, Klausen
    LeitungHannelore Bares, Geistliche Begleiterin
    Kosten3,- €/Abend
    Anmeldungvor der ersten Teilnahme erforderlich
    KontaktHannelore Bares, Tel.: 0651/4604855, hanne.bares(at)gmx.de
    Infowww.aufbrechen-ins-leben.de
  • 6. Juni Café Lebensreise

    Abschied nehmen – neue Wege gehen

    Das ökumenische Netzwerk lädt einmal im Monat ins „Café Lebensreise“ für Trauernde ein. Dort können sich Trauernde, die einen nahestehenden Menschen verloren haben, mit Betroffenen austauschen. Mit diesem Angebot wollen wir ihrer Trauer einen Raum geben und im geschützten Rahmen Gespräche bei Kaffee und Gebäck anbieten. Auf Wunsch stehen befähigte ehrenamtliche Mitarbeiter_innen zum persönlichen Gespräch zur Verfügung. Es ist ein offenes Angebot, unabhängig von Konfession und Nationalität.

    Terminjeden 1. Mittwoch im Monat, 6.6.2018, 15:00 - 17:00 Uhr
    OrtKath. Pfarrheim, Grabenstr. 6, Traben-Tarbach
    VeranstalterÖkumenisches Netzwerk "Café Lebensreise"
    Kontakt

    Sibylle Morguet, Tel.: 0176/34133590, mail(at)sibylle-morguet.de

    Infowww.Trauer-Begleitung.org
  • 6. Juni VERANSTALTUNGSREIHE: TrauERleben - Offener Abendtreff für Trauernde

    "Offener Abendtreff für Trauernde"

    Im Rahmen der VERANSTALTUNGSREIHE zum Thema: Tod und Trauer - TrauERleben

    Das Dekanat Wittlich bietet neben dem Lebenscafé am Nachmittag auch abends einen Treffpunkt für Trauernde an, die einen lieben Menschen durch Tod verloren haben.

    Über Tod und Trauer zu reden, fällt nicht immer leicht. Umso tröstlicher ist es für Trauernde zu spüren, dass sie mit ihrer Trauer, ihren Gefühlen, ihren Fragen nicht allein sind.

    Das Dekanat Wittlich bietet für diese Trauerarbeit einen geschützten Raum an mit der Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch mit anderen Betroffenen und Seelsorgerinnen, aber auch zum Schweigen.

    Terminjeden 1. Mittwoch im Monat, 6.6.2018, 19:00 - 21:00 Uhr
    OrtJugend- und Pfarrheim St. Bernhard, Dekanatsbüro, Auf`m Geifen 12, Wittlich
    LeitungBianca Anzenhofer und Monika Hartmann, Pastoralreferentinnen
    VeranstalterDekanat Wittlich und Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Katholische Seelsorge
    KontaktBianca Anzenhofer, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-17 oder -0, bianca.anzenhofer(at)bistum-trier.de ,Monika Hartmann, Pastoralreferentin, Verbundkrankenhaus Bernkastel/Wittlich, Tel.: 06571/15-31912, monika.hartmann(at)bistum-trier.de
    InfoTrauer
  • 7. Juni Spaß am Spiel - Spielenachmittag für Jung und Alt

    „Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt“ Friedrich Schiller. Gemeinsam spielen, das kann man in der Pfarrbücherei St. Markus in Wittlich. Wir bieten verschiedene klassische Brett- und Gesellschaftsspiele an. Eigene Spiele können mitgebracht werden. Eingeladen sind Spieler und Spielerinnen jeden Alters und jeder Glaubensrichtung. Die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

    Termindonnerstags, 7.6.2018, 15:00 - 17:00 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, 1. Etage: Pfarrbücherei, Karrstr. 23, Wittlich
    VeranstalterPfarrbücherei St. Markus Wittlich
    KontaktEdith Wimmer, Tel.: 06571/5745
  • 8. Juni Seniorentreff

    Terminjeden 2. Freitag im Monat, 8.6.2018, 15:00 Uhr
    OrtSt. Markus Haus, Karrstr. 23, Wittlich
    VeranstalterKolpingsfamilie Wittlich
    KontaktKlara Schnitzer, Tel.: 06571/9350
  • 9. Juni Himmeroder Nacht

    Stationsgottesdienst mit Lichterprozession, Meditation, Eucharistie, Taizé-Gesängen und besonderer musikalischer Gestaltung. Pater Stephan Reimund Senge OCist. lädt besonders auch Firm- und Jugendgruppen ein.

    Termin9.6.2018, 19:00 Uhr
    OrtAbtei Himmerod (Pfortenkapelle), bei Großlittgen
    LeitungPater Stephan Reimund Senge OCist., Himmerod
    KontaktTel.: 06575/951317
    Infowww.abteihimmerod.de
  • 11. Juni Pilgerzeit - Bei mir ankommen

    Pilgerzeit – Bei mir ankommen - zum Thema "Erd-verbunden"

    Viele Anforderungen müssen wir im Alltag bewältigen: Beruf, Familie, Freunde, Freizeit u.v.m. Alles muss schnell gehen und ich komme kaum hinterher. Beim bewussten Gehen kommen Körper und Geist in Bewegung – und auch die Seele kann wieder Schritt halten.

    Diesen Mehrwert des Lebens möchten wir erfahren nach dem Motto

    "Man sollte nicht losrennen, denn nicht das lange Laufen sättigt und befriedigt die Seele, sondern das innere Genießen jeden Schrittes" (Ignatius v. Loyola).

    Achtsames Gehen und zu sich selbst finden wird durch kurze Impulse begleitet. Die Strecke beträgt ca. 10-12 km. Mitzubringen sind Rucksackverpflegung und dem Wetter angepasste Kleidung sowie festes Schuhwerk und evtl. Trekkingstöcke. Fotoapparat bzw. Kamera sind erwünscht!

    Termin11.6.2018, 17:30 - 21:30 Uhr
    OrtRundtour um Niersbach
    TreffpunktDreesbrunnen Niersbach
    LeitungPia Groh, Gemeindereferentin, PG Salmtal, Susanne Follmann, PG Landscheid
    KontaktPia Groh, Gemeindereferentin, Tel.: 0151/44805212, groh(at)pg-salmtal.de
    Infowww.pg-salmtal.de
  • 13. Juni Ökumenische Abendwanderung: "Ausblicke"

    Ökumenische Abendwanderung

    zum Thema: "Ausblicke"

    Termin13.6.2018, 18:30 Uhr
    TreffpunktParkplatz Gärtnerei JVA, Trierer Landstraße, Wittlich
    VeranstalterÖkumenischer Gottesdienstkreis "Frauen" im Dekanat Wittlich
    KontaktBianca Anzenhofer, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-17 oder -0, bianca.anzenhofer(at)bistum-trier.de
  • 14. Juni Meditative Nachmittagswanderung

    Meditative Nachmittagswanderung für Ehrenamtliche Mitarbeitende in der Seniorenarbeit im Dekanat Wittlich

    Unter dem Motto „Schöne Aussichten“ werden wir in Richtung Marienburg wandern und wieder zurück und uns Zeit nehmen für Impulse.

    Für den Weg bitten wir festes Schuhwerk, Sonnenschutz und ggf. Regenschirm mitzunehmen.

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

    Termin14.6.2018, 14:30 - 17:30 Uhr
    TreffpunktParkplatz Reiler Hals
    BegleitungRainer Martini, Caritas der Gemeinde, Christiane Friedrich, Pastoralreferentin
    Anmeldungs. unter Kontakt
    VeranstalterCaritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück e.V., Dekanat Wittlich
    KontaktChristiane Friedrich, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich(at)bistum-trier.de, Rainer Martini, Caritas der Gemeinde, Tel.: 06571/9155-0, martini.rainer(at)caritas-wittlich.de
  • 14. Juni Theologie im Fernkurs

    Theologie im Fernkurs

    Grundkurs-Begleitzirkel

    Termin14.6.2018, 19:00 - 21:00 Uhr
    OrtBischöfliches Priesterseminar, Jesuitenstr. 13, Trier
    BegleitungChristiane Friedrich, Pastoralreferentin
    KontaktTel.: 06571/14694-14, christiane.friedrich(at)bistum-trier.de 
    Infowww.dekanat-wittlich.de/themen/theologie-im-fernkurs
    www.fernkurs-wuerzburg.de
  • 15. Juni REIF FÜR DIE KUNST

    REIF FÜR DIE KUNST

    Eine Veranstaltungsreihe im Museum am Dom und im Stadtmuseum Simeonstift Trier

    Alle vier Wochen freitags präsentieren das Stadtmuseum Siemonstift und das Museum am Dom abwechselnd Aspekte ihrer Sammlungen - bei Führungen, Vorträgen oder Lesungen. Danach gibt es Gelegenheit, sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen.

    REIF FÜR DIE KUNST: LebensWert Arbeit. Kuratorenführung durch die Sonderausstellung mit Dr. Gabriele Lohberg

    Termin15.6.2018, 14:30 - 16:00 Uhr
    OrtMuseum am Dom, Bischof-Stein-Platz 1, Trier
    Kosten:8,- € (inkl. Kaffee und Kuchen)
    Infomax. 20 TN
    VeranstalterMuseum am Dom Trier
    KontaktMuseum am Dom Trier, Tel.: 0651/7105255, museum(at)bistum-trier.de 
    www.museum-am-dom-trier.de
  • 15. Juni Abendlob mit Gesängen aus Taizé

    Abendlob mit Gesängen aus Taizé

    Termin15.6.2018, 19:00 Uhr
    OrtEv. Kirche, An Luziakirch, Manderscheid
    RückfragenPetra Schmitz, Tel.: 06572/4896
    KontaktArmin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Dekanat Wittlich, Tel.: 06571/14694-15, Fachstelle Plus und Kirche der Jugend Marienburg, Tel.: 06542/901353, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de
    InfoAbendlobe
  • 19. Juni "Rechtepfad" Marienburg mit Gedanken zum Thema: Frauen stärken!

    "Rechtepfad" Marienburg mit Gedanken zum Thema: Frauen stärken! 

    Termin19.6.2018, 15:00 Uhr
    Weg14:30 Uhr, Mitfahrgelegenheit ab Wittlich, St. Bernhard, Auf'm Geifen 12
    Ort"Rechtepfad" Marienburg, Zell/Mosel
    InfoBei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Kirche der Jugend statt.
    Veranstalterkfd-Dekanatsteam Wittlich
    KontaktBianca Anzenhofer, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-17 oder -0, bianca.anzenhofer(at)bistum-trier.de
  • 19. Juni Zeiten an der Quelle - Einübung in die Christliche Meditation

    Offenes Angebot

    Dieses Angebot richtet sich an alle, die sich einüben wollen in den Weg der Stille und der christlichen Meditation bzw. Kontemplation. Nach einem geistlichen Impuls meditieren wir 2 x 20 Minuten miteinander in Stille. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Austausch. Wichtig: Dies ist kein geschlossener Kurs, sondern ein offenes Angebot, das von jedem_r immer dann wahrgenommen werden kann, wenn es ihn_sie in die Stille zieht.

    Termin19.6.2018, 19:30 - 21:00 Uhr
    OrtKlostergut Klausen (Kapitelsaal), Bernkasteler Str. 1, Klausen
    LeitungHannelore Bares, Geistliche Begleiterin
    Kosten3,- €/Abend
    Anmeldungvor der ersten Teilnahme erforderlich
    KontaktHannelore Bares, Tel.: 0651/4604855, hanne.bares(at)gmx.de
    Infowww.aufbrechen-ins-leben.de
  • 20. Juni Runder Tisch "Frauen im Dekanat Wittlich" - Den Kräutern auf der Spur

    Runder Tisch "Frauen im Dekanat Wittlich"

    Den Kräutern auf der Spur

    Termin20.6.2018, 16:00 Uhr
    OrtKräutergarten im Kloster Machern
    VeranstalterFachkonferenz Frauen im Dekanat Wittlich in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Wittlich
    KontaktBianca Anzenhofer, Pastoralreferentin, Tel.: 06571/14694-17 oder -0, bianca.anzenhofer(at)bistum-trier.de
  • 20. und 21. Juni Heilige Thérèse von Lisieux: Reliquienschrein der Eltern kommt nach Springiersbach

    Heilige Thérèse von Lisieux: Reliquienschrein der Eltern kommt nach Springiersbach

    Im Juni wird ein Reliquienschrein der heiligen Louis und Zélie Martin – das sind die Eltern der heiligen Thérèse von Lisieux – durch Deutschland und Österreich reisen. Seit ihrer Heiligsprechung im Jahr 2015 haben die Eltern weltweit Interesse und Verehrung erfahren. Als Vorbild und Fürsprecher für die Familien sind sie von Bedeutung. Im Kloster Springiersbach ist folgendes Programm vorgesehen:

    Mittwoch, 20. Juni 2018:

    14.30 Uhr   Ankunft des Schreins vor dem Kloster, Betstunden, Stille, Beichtgelegenheit, Kaffee und Kuchen im Gewölbekeller

    19.00 Uhr   hl. Messe, anschließend Gebet bis 21 Uhr

    Donnerstag, 21. Juni 2018:

    7.30 Uhr     hl. Messe

    8.30 Uhr     Verabschiedung des Schreins

    Die Karmeliten in Springiersbach laden Sie herzlich zu diesen Feiern ein!

    Für den Konvent     Pater Matthias Brenken, Prior

  • 24. Juni Abendlob mit Gesängen aus Taizé

    Abendlob mit Gesängen aus Taizé

    Termin24.6.2018, 18:30 Uhr
    OrtPfarrkirche St. Martin, Cochem
    RückfragenFamilie Laux, Tel.: 02671/917296 oder Rüdiger Lancelle, Tel.: 02761/9172000
    KontaktArmin Surkus-Anzenhofer, Pastoralreferent, Dekanat Wittlich, Tel.: 06571/14694-15, Fachstelle Plus und Kirche der Jugend Marienburg, Tel.: 06542/901353, armin.surkus-anzenhofer(at)bistum-trier.de
    InfoAbendlobe